Eure Herzensposts des Monats März (#Herzpost)

Herzpost März

Es ist wieder so weit. Ich sammle Eure Blogbeiträge aus dem Monat März, die Ihr gerne nocheinmal in den Fokus rücken wollte. Was lag Euch besonders am Herzen? Was sollte UNBEDINGT von mir und meinen Lesern gelesen werden? Verratet es mir in der Kommentarfunktion, und ich setzte dann den Link. Hier geht es zu den vergangenen Beiträgen.

Eure Wiebke

Mein Herzenspost vom Vormonat war übrigens dieser hier: Kita-Frust. Von Missverständnissen und Vorwürfen. Denn er kam wirklich direkt aus dem Herzen.

Hier sind Eure Beiträge:

Kindleinkomm: Die Welt gehört in Kinderhände

Mama Maus: Nachtrag zu „Spaß am Lernen? – Ein Rant auf die Ewige Gleichmacherei“

Linichri: Thema Trockenwerden; Nächster Meilenstein (wahrscheinlich) geschafft

Mama Juja: Nicht Er- / Beziehungsprobleme

Geliebtes Kind Motzibacke: Wie mein Kleinkind beschloss nicht mehr zu stillen

Kellerbande: „Bleibt Gott befohlen“, würde Gerda zum Abschied noch sagen

Aufbruch zum Umdenken: Kinder auf einer Beerdigung?

Frühlingskindermama: Der erste Kinobesuch des Großen

Motherbirth: Soulmate

Brabbelblog: Ein Umzug mit Kleinkind

Hauptstadtpflanze: Was ich von meinen Kindern gelernt habe

Schnuppismama: An der Supermarktkasse: Ein Neunzigjähriger über die Liebe

Liniert-kariert: Ein Märchen wie du und ich

Elternkram: Unser Schreckmoment (Aufruf zur Blogparade)

Bilderbuchbaby: Schnullerfrei Einschlafen – so klappt es bei uns

Mutterseelenallein: Die augenrollende U-Bahn

Glücksmomente in B: Vier Monate Glücksbaby

Heldenfamilie: Muttersein damals und heute: Schwangerschaft

17 Comments

  1. 4 April 2017 at 8:24 am

    Hallo Wiebke,

    Uns beschäftigen nicht erst seit ein paar Wochen Probleme in der Schule.

    Deshalb handelt mein Herzpost genau davon:
    http://kinder-kueche-kaufrausch.blogspot.com/2017/03/nachtrag-zu-spa-am-lernen-ein-rant-auf.html

    Ich hoffe, dass das Thema diese Woche endlich einen Abschluss findet. Habe allerdings die Befürchtung, dass es schlimmer anstelle von besser wird. Es bleibt leider spannend.

    Viele Grüße
    Mama Maus

  2. 4 April 2017 at 9:18 am

    Gut das ich wieder kopiert hatte, ich verstehe das mit der Straße im Kommentar nicht :-(. Hier der ursprüngliche Text:

    Hallo Wiebke,

    im März war auf jeden Fall mein Herzpost der, in dem ich erzählte das Mausi wahrscheinlich nun tagsüber komplett trocken ist. Ich bin so stolz auf sie. Hier ist der Beitrag:

    https://linichri.de/thema-trocken-werden-naechster-meilenstein-wahrscheinlich-geschafft

    Liebe Grüße, Nicole.

  3. 4 April 2017 at 9:39 am

    Ooooooh, schon wieder soweit?! Wow. Tempus fugit!
    Diesen Monat ist glaube ich das mein Herzpost- schon allein, weil der Wikingergatte drin vorkommt. Und das tut er selten, wie ich mit Bestürzung festgestellt habe. Ich glaube, da muss ich Mal ran… 🖤

    https://mama-juja.de/ueber-eltern/nicht-er-beziehungs-probleme/

    Liebe Grüße aus dem Norden
    Deine Julia

  4. 4 April 2017 at 9:50 am

    Liebe Wiebke,
    ich hatte es ja schon bei Twitter angekündigt, welcher Beitrag mein Herzpost im Monat März ist. Hier der Link dazu.

    https://geliebtes-kind-motzibacke.de/2017/03/04/wie-mein-kleinkind-beschloss-nicht-mehr-stillen-zu-wollen-selbstbestimmtes-abstillen/

    Mir fehlt das Stillen immer noch, aber mein Schmatzipuffer ist mit seiner Entscheidung zufrieden und so bin ich es auch. 🙂

    Liebe Grüße,
    Kathi

  5. 4 April 2017 at 10:43 am

    Gestern war es nun soweit:

    Wir haben meine Oma, unsere Ur-Oma, zu Grabe getragen.

    An ihr Gedenken soll auch mein Herzpost diesen Monat gehen.

    https://kellerbande.wordpress.com/2017/03/24/liebesbriefblogparade-oder-bleibt-gott-befohlen-wuerde-gerda-zum-abschied-noch-sagen/

  6. 4 April 2017 at 11:55 am

    Hallo Wiebke,
    anbei befindet sich mein Herzpost für den März.

    Liebe Grüße Leen

    http://aufbruch-zum-umdenken.de/kinder-auf-einer-beerdigung/

  7. 4 April 2017 at 11:58 am

    Mein Herzpost im März war der Bericht über den ersten Kinobesuch mit meinem Großen (mit 6 Jahren sehr spät, aber aus nachvollziehbaren Gründen):

    http://fruehlingskindermama.blogspot.de/2017/03/der-erste-kinobesuch-des-groen.html

    Liebe Grüße!

  8. 4 April 2017 at 12:25 pm

    Liebe Wiebke,

    mein #Herzpost im März war eindeutig und definitiv der hier: https://motherbirthblog.wordpress.com/2017/03/27/soulmate-liebesbrief-an-dich-liebesbriefparade/

    … #ausgründen 😉

    Liebe Grüße
    Mother Birth

  9. 4 April 2017 at 12:54 pm

    Liebe Wiebke,
    mein Herzpost im März war definitiv der folgende Beitrag: http://brabbelblog.de/umzug-mit-kleinkind/
    Beim Umzug ist Vorbereitung & Organisation die halbe Miete, ansonsten braucht man – nach meiner Erfahrung – einfach ein starkes Nervenkostüm. Aber mit ein paar Tipps & Tricks wird es leichter, und am Ende wird man mit einem tollen neuen Zuhause belohnt!
    Liebe Grüße vom Brabbelblog-Team
    Maren

  10. 4 April 2017 at 1:14 pm

    Liebe Wiebke,
    im März war dieses mein Herzpost: http://www.hauptstadtpflanze.de/was-ich-von-meinen-kindern-gelernt-habe/
    3 Alltagsgeschichten mit meinen Kindern und ihrer schönen Sicht auf das Leben.
    Viele Grüße von Svenja

  11. 4 April 2017 at 3:07 pm

    Da gab es diesmal kein großes Überlegen. Mein #Herzpost des Monats März:

    https://schnuppismama.wordpress.com/2017/03/30/an-der-supermarktkasse-ein-90jaehriger-ueber-die-liebe%EF%BB%BF/

  12. 4 April 2017 at 8:27 pm

    Liebe Wiebke,
    ich mache endlich mal wieder mit. Und in diesem Monat kann ich mich gar nicht so recht entscheiden. Geworden ist es letztlich dieser Post

    https://liniert-kariert.de/2017/03/ein-maerchen-wie-du-und-ich.html

    Ein Märchen. In der Hauptrolle eine Frau, die ganz vielleicht sehr, sehr viel Ähnlichkeit mit mir hat.

    Liebste Grüße und wie immer Danke für deine Aktion und die Mühe,
    Sassi

  13. 4 April 2017 at 9:13 pm

    Liebe Wiebke,
    mein Herzpost im März war dieser: https://www.elternkram.blog/2017/03/17/unser-schreckmoment-aufruf-zur-blogparade/

    Mehr noch als dieser Beitrag selbst liegt mir die laufende Blogparade #Schreckmoment am Herzen. ❤ Es geht dabei um Sicherheit und Gesundheit bzw. die Schreckmomente, in denen beides auf der Kippe steht, um die Rettung und ums Glückhaben.

  14. 4 April 2017 at 9:24 pm

    Bei uns wurde es letzten Monat Ernst in Sachen „Schnuller-Entwöhnung“. Wie das Einschlafen seitdem klappt, kann man hier nachlesen:

    http://bilderbuchbaby.com/das-mami-dasein/schnullerfrei-einschlafen-so-klappt-es-bei-uns

    Alles Liebe,

    Nätty

  15. 5 April 2017 at 3:44 am

    Guten Morgen! 🙂 Ich habe im März überhaupt angefangen zu bloggen, insofern sind irgendwie alles Texte Herzensbeiträge. Einer jedoch etwas mehr. Weil er zeigt, wie sehr alleine man sich vorkommen kann, wenn man mit Kinderwagen in einer Großstadt unterwegs ist.

    https://mutterseelenallein.wordpress.com/2017/03/29/die-augenrollende-u-bahn/

  16. 5 April 2017 at 1:54 pm

    Hallo Wiebke,
    mein Herzenspost des Monats ist für mein Babymädchen – 4 Monate Glückskind
    https://gluecksmomenteinb.wordpress.com/2017/03/22/4-monate-gluecksbaby/
    Sonnige Grüße!

  17. 5 April 2017 at 10:08 pm

    Ich mag Deine Aktion total gerne und klicke mich gerne durch die anderen verlinkten Artikel, deshalb mag ich auch mal einen teilen:
    Ein Resümee zu 3 Schwangerschaften, wie sie sie unterschiedlicher kaum hätten sein können:
    http://helden-familie.de/2017/03/mutter-sein-damals-und-heute-schwangerschaft/

    Liebe Grüße,
    Tanja

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*