Best Blog Award

BestBlogAwardHallo alle zusammen. 
Heute versuche ich mich erstmals an einem Tagging-Spiel. Winterbaby hat mich für den Best Blog Award nominiert. Hierbei geht es darum, Fragen zu beantworten, andere zu taggen, die wiederum neu erdachte Fragen beantworten.
Die 11 Fragen an mich, und meine Antworten:

1. Wie bist Du darauf gekommen selbst zu bloggen?
Es ist eine gute Möglichkeit seine Gefühle, Gedanken und Erlebnisse niederzuschreiben und vielleicht sogar andere Gleichgesinnte zu erreichen 😉
2. Wie wichtig ist dir die Meinung deiner Follower?
Follower, was ist das 😉
3. Hast Du einen Lieblingsblog?
Ich habe mehrere Lieblingsblogs, in die ich gerne reinschaue, die sind auf meiner Seite auch gelistet. Einen speziellen habe ich nicht. Mal gefällt mir der Beitrag des einen besser, mal der des anderen.
4. Was zeichnet einen guten Blog für dich aus?
Er sollte aktuell sein, witzig, informativ, unterhaltsam.
5. Wie wirst Du Weihnachten dieses Jahr verbringen?
Unsere Familie wird Weihnachten wieder „auf zwei Hochzeiten tanzen“. Erst geht es zu den einen Großeltern, dann zu den anderen. Jeder will ja etwas vom Wirbelwind abbekommen.
6.  Wirst Du einen richtigen Tannenbaum zu Hause haben?
Da wir Weihnachten nicht da sind, gibt es auch keinen Baum. Dafür stehen die dann bei den Großeltern.
7. Gehst Du an Heiligabend in die Kirche?
Nein.
8. Plätzchen oder Lebkuchen, was magst Du lieber?
Definitiv Plätzchen. Lebkuchen esse ich nur, wenn sie gefüllt sind.
9.  Feust Du Dich auf den Schnee und den Winter, oder bist Du eher ein Sommermensch?
Ich liebe die Wärme. Schnee ist ja ganz schön, aber der Winter ist einfach zu lang!
10. Was denkst Du (gerade jetzt zu Weihnachten) könnte eine gut vernetzte Bloggergemeinschaft leisten? 
Vernetzung finde ich wichtig. Wie sonst sollen potenzielle Leser auf den Blog aufmerksam werden?! 
11. Skifahren oder lieber Snowboarden?
Wenn ich die Wahl habe, dann Skifahren. Aber das habe ich erst einmal gemacht. Ich war zwar ganz gut ;-P, aber wir sind eben nicht so die Wintersportler.

Die Regeln:
  1. Schreibe einen Post zu diesem Award, führe das Bild ein und danke mit einem Link demjenigen, der diesen Award verliehen hat.
  2. Beantworte die 11 Fragen.
  3. Überlege dir selbst 11 Fragen.
  4. Tagge 10 weitere Blogger, die weniger als 200 Leser haben.
  5. Sage den Bloggern, dass sie den Award bekommen haben und somit getaggt sind.

Von mir getaggt wurden:

Meine neuen 11 Fragen an Euch:
  1. Sind Tagging-Spiele aus Deiner Sicht geeignet, um Blogs zu vernetzen? 😉
  2. Über was berichtest Du in Deinem Blog besonders gerne?
  3. Wenn Du wählen müsstest zwischen Deiner Lieblingsserie schauen und einen neuen Blog ins Netz stellen, wie würdest Du Dich entscheiden?
  4. Wie verbringst Du den Sonntag?
  5. Welches Buch hast Du zuletzt gelesen? (Alternativ: welchen Film hast Du geschaut?)
  6. Womit hat Dich Dein Kind heute überrascht/erstaunt?
  7. Hast Du – neben dem Mutter(Vater)sein und Bloggen – noch andere Hobbies?
  8. Wie vertreibst Du Dir mit Deinem Kind (Deinen Kindern) die Zeit, wenn es nun draußen so kalt ist und früh dunkel wird?
  9. Was ist Dein Lieblingsessen?
  10. Wann könntest Du aus der Haut fahren?
  11. Was bringt Dich wieder runter?

    Ich bin gespannt auf Eure Antworten!

1 Comment

  1. 11 Dezember 2013 at 9:19 am

    Liebe Wiebke,
    auch wenn es lange gedauert hat, hier ist mein Beitrag. Etwas anders als gefordert, aber immerhin: http://vomwerdenzumsein.wordpress.com/2013/12/11/uber-blog-stockchen-und-best-blog-awards-ein-medley/
    Viele Grüße
    Tina

Ich freue mich über einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*