Sie werden so schnell erwachsen…

Gerade liegen sie noch hilflos in Mamas Arm, zucken unkontrolliert mit Armen und Beinen und geben unverständliche Laute von sich, und plötzlich sind sie „erwachsen“: können uns verstehen (wenn sie wollen) und reden, können „ja“ und (vor allem) „nein“ sagen, laufen, flitzen, hüpfen und klettern, stapeln, ordnen, Knöpfe drücken…

Sie können die Wäsche in ihre Kommode einräumen (siehe Titelbild),

das Essen aus dem Kühlschrank holen,

fotografieren (Wirbelwinds erstes Foto!),

ihre Schuhe ordentlich abstellen,
und den Stuhl an (äh auf) den Tisch stellen.
Sie werden so schnell erwachsen!

Ich freue mich über einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*