Linkparty im Oktober: „Gute-Nacht-Geschichten“

Ui nun habe ich gestern dann doch mal nachgerechnet und festgestellt, dass der September sich dem Ende neigt und damit das neue Thema der Linkparty-Reihe in den Startlöchern stehen sollte. Stand es aber nicht. Zwar hatte ich schon länger eine Idee, aber aufgeschrieben hatte ich sie noch nicht. Na dann will ich mal…
Nachdem ich im letzten Monat den Klassiker der „Fremdbetreuung“ zum Thema hatte, möchte ich auch diesmal Eure vielfältigen Lebensweisen einfangen.

Das Thema „Gute-Nacht-Geschichten“ steht hier beispielsweise für die zahlreichen Varianten der „Bettung“. Die einen mögen es viel lieber gut geordnet. Jeder hat sein eigenes Zimmer und sein eigenes Bett. Die anderen sind verkuschelter und können gar nicht eng genug neben- und übereinander im Familienbett liegen. Manche wiederum fahren eine Mischversion davon. Spannend ist auch zu erfahren, wie die Kleinen und Kleinsten so schlafen und was Ihr von der nervigen Frage „Und, schläft es schon durch?“ haltet. Oder Ihr berichtet von Zubettgehritualen oder ganz besonderen Übernachtungsorten. Wieder einmal gilt: der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, daher ist das Thema ja auch so offen gehalten. Ich bin gespannt!

Wie das bei uns läuft, werde ich noch im Laufe des Monats berichten. Doch nun seid Ihr erst einmal dran. Egal ob es sich um ältere Beiträge handelt oder ihr extra für mich in die Tasten haut, zeigt mir, wie Ihr die Sache mit dem Schlafen so macht.
  • Wie bringt Ihr Eure Kinder ins Bett? Gibt es bestimmte Rituale?
  • Schlafen sie schon durch? 😛
  • Wie schlaft Ihr? Eng aneinandergekuschelt oder jeder für sich?
  • Was für besondere Geschichten haben sich bei Euch nachts schon so ereignet?
Teilt mir einfach Euren Link in der Kommentarfunktion mit, und ich ergänze es im Beitrag. Na dann, gute Nacht!!! 🙂
Eure Wiebke 

Hier sind Eure Beiträge:

Die Frühlingskindermama beschreibt die Schlafentwicklung ihrer zwei Kinder, einmal die sehr nervenaufreibende Babyzeit des Großen und die pflegeleichtere Zeit der Kleinen.

Anna von Familie Motte schreibt über das unterschiedliche und zunächst sehr kräftezehrende Schlafverhalten ihrer drei Monate alten Zwillinge, Mini Motte und dem kleinen Floh.

Nicole von Perfekt ist anders erzählt über die Schlafgewohnheiten ihrer Vier- und Zweijährigen Kinder.

Die Teilzeitmutter hatte vor einem halben Jahr zu einer Blogparade aufgerufen, die passenderweise auch das Thema hatte. Hier ist ihr Aufruf dazu, in welchem sie auch von der Schlafentwicklung ihres Kindes erzählt. In den Kommentaren sind weitere Beiträge verlinkt. Und auch einen aktuellen Beitrag zur Einschlafsituation ihrer fast Zweijährigen hat sie verfasst.

Anna von Anna erzählt hat sich ebenfalls beteiligt. Bei ihren beiden Kindern haben sich ganz verschiedene Bettgehrituale „eingeschlichen“. Sie zeigt, dass eben jedes Kind anders tickt.

Sabine erzählt auf Daheim und mehr von den Einschlafritualen ihres 2-Jährigen Sohnes.

Bei Susanna von Babyplausch gibt es einen weiteren Bericht dazu, wie das Zubettbringen mit dem 3-jährigen Kind praktiziert wird. Und soviel vorneweg: Mama und Papa schlafen nicht allzuviel zusammen 😉

Mami Anders berichtet von ihrem nicht ganz so kuscheligen Einschlafritual ihres Babys.

Und hier ist schließlich mein Beitrag zum Thema, in Form eines Rückblicks auf Wirbelwinds Babyzeit.

10 Comments

  1. 1 Oktober 2015 at 6:19 pm

    Liebe Wiebke,

    ich habe mal einen älteren Beitrag von mir dafür hervorgekramt:

    http://fruehlingskindermama.blogspot.de/2015/02/uber-die-schlafkarriere-meiner-kinder.html

    Werde aber wohl demnächst auch nochmal was ähnliches schreiben und dann auch hier verlinken.

    Liebe Grüße und danke für die schöne Aktion!

  2. 9 Oktober 2015 at 9:00 pm

    Hallo Wiebke,

    ich hätte da auch einen etwas älteren Beitrag übers Schlafverhalten bei uns. Mittlerweile hat sich wieder ein wenig geändert aber nicht so viel, dass ich einen ganz neuen Post drüber schreiben könnte.
    http://perfektistanders.blogspot.de/2015/02/blogparade-gute-nacht-geschichten-mal.html#more

    Viele Grüße

    Nicole

    • 10 Oktober 2015 at 7:30 am

      Oh ist ja witzig, dass die Blogparade damals auch so hieß! Danke für Deinen Beitrag, wird gleich hinzugefügt. LG

  3. 10 Oktober 2015 at 9:51 am

    Hallo Wiebke,
    da das Thema Schlafen (gezwungenermaßen) mein Lieblingsthema ist, verzinke ich gleich 2 Beiträge. Zum einen meine Erfahrungen als Einschlafbegleiterin, den ich erst kürzlich gepostet habe
    http://teilzeitmutter.blogspot.de/2015/10/mein-leben-als-einschlafbegleiterin.html#comment-form
    und dann noch meinen Aufruf zur Blogparade rund ums Thema Schlafen mit meinem Erfahrungsbericht:
    http://teilzeitmutter.blogspot.de/2015/02/blogparade-wie-man-sich-bettet-so-lugt.html

  4. 15 Oktober 2015 at 12:55 pm

    Huhuuu Wiebke 🙂
    Da habe ich auch mitgemacht, denn gaaaaanz aktuell haben wir da ein kleines Problemchen mit unserer Emmi :D.
    finde ich super, dass du solche Blogparaden machst! Sehr interessant!! 🙂
    Freue mich auf deinen Beitrag!
    Liebs Grüßle
    Anna
    http://hintermir.blogspot.de/2015/10/komm-geh-ma-ins-betti.html

  5. 28 Oktober 2015 at 6:34 pm

    Liebe Wiebke,

    ein Thema, das alle Eltern beschäftigt, hier mein Beitrag darüber, wies bei uns mit dem Schlafen läuft http://www.babyplausch.de/schlafen/358
    Schöne Grüße, Susanna

  6. 31 Oktober 2015 at 10:31 pm

    Hallo Wiebke,

    vor ein paar Monaten habe ich darüber gebloggt wie "romantisch" das Zubettbringen bei uns zu der Zeit ablief.

    http://mamianders.de/einschlafritual-und-wer-kuschelt-mit-mir/

    Mittlerweile hat sich daran einiges geändert. Aber dazu werde ich wahrscheinlich erst in den nächsten Wochen etwas schreiben, denn ich habe das Gefühl wir sind da noch nicht durch mit den Veränderungen 🙂

    Liebe Grüße
    Anja

Ich freue mich über einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*