Linkparty im November: Was ich manchmal vermisse

Für das Novemberthema habe ich einmal von anderen Blogs inspirieren lassen. Zunächst hatte Buntraum davon berichtet, was sie manchmal aus ihrem früheren Leben als Nichtmutter vermisst. Das veranlassten Tanja von Tafjora und Tamara von der Erziehungskiste dazu, ebenfalls darüber zu schreiben. Und ich fragte mich: gibt es noch mehr da draußen? Wollen sich vielleicht noch mehr Mütter und Väter anschließen? Ich denke zumindest, das ist ein prima Thema für meine Linkparty und bin gespannt, wer noch etwas zu diesem Thema beitragen möchte oder vielleicht sogar bereits dazu geschrieben hat.

Daher frage ich Euch:
  • Was hat sich seit der Geburt Eurer Kinder verändert?
  • Wonach sehnt Ihr Euch vielleicht zurück?
  • Wohin würdet Ihr vielleicht einmal eine Zeitreise in Eure Vergangenheit machen?
  • Auf was könntet Ihr heute verzichten?
  • Was ist heute nicht mehr aus Eurem Leben wegzudenken?
  • Welche Entbehrungen muss man als Eltern hinnehmen?
  • Warum lohnt es sich dennoch Kinder in die Welt zu setzen?
Ihr habt bereits einen Beitrag dazu geschrieben? Dann lasst es mich in einem Kommentar wissen. Oder ihr habt extra für mich ganz druckfrisch in die Tasten gehauen? Ich bin gespannt. Gebt mir Bescheid und ich ergänze Eure Beiträge mit kurzem Intro unter diesem Aufruf. Zusätzlich werde ich alle Eure Beiträge auch auf Twitter teilen. Also legt los! Ich bin gespannt!

Eure Wiebke

Hier sind Eure Beiträge

Hier nochmal die Beiträge, die mich zu diesem Thema veranlasst haben, geschrieben auf Buntraum, Tafjora und Erziehungskiste.

Im Zuge einer Blogparade hatte Nadja von Mama im Spagat geschildert, dass sie Zeit für sich vermisst.

Und auch Anna von Anna erzählt ist wieder dabei. Sie ist deutlich weniger spontan und vermisst ihre Auszeit auf der Toilette 😉

Die Frühlingskindermama hat sich dem Thema sehr vielschichtig, und wie sie sagt „theoretisch“ genähert. Sie schaut einmal auf die Babyzeit und einmal auf das Mamasein im Allgemeinen und spricht mir dabei in vielen Dingen aus der Seele.

Auch Christine von Villa Schaukelpferd ist dabei. Sie hat bereits im vergangenen Jahr einen ganz herrlichen Text darüber verfasst. Dabei blickt sie nicht nur detailgenau und überaus wahr auf das, was sie vermisst, sondern auch auf das, was sie bekommen hat.

Eine sehr zutreffende Liste von 10 Dingen, die man als Mama MANCHMAL vermisst, hat Jessi von Terrorpüppi verfasst. Und der letzte Satz gefällt mir ganz besonders!

Auch Sarah von Zwergenzimmerchen hat 10 Dinge aufgelistet, die sie vermisst. Es zeichnen sich allmählich deutliche Parallelen ab 😉

Nätty von Bilderbuchbaby schließt sich den so zahlreichen anderen Müttern an. Auch die Toilette ist wieder dabei 😉

Und auf den letzten Drücker meldet sich auch noch Anke von „Mama geht online“ zu Wort. „Lärm machen“ und „Sauberkeit“ sind Punkte, die ich auch genau so unterschreiben könnte (wie auch die anderen Dinge, die hier aufgezählt wurden).

Und hier ist mein Beitrag. Was ich vermisse und was ich nicht mehr missen möchte.

12 Comments

  1. 3 November 2015 at 9:19 am

    Liebe Wiebke,
    ich habe gerade deine Linkparty entdeckt. Ein tolles Thema und mir ist dabei direkt mein Artikel zum Thema "MeTime" aus dem August eingefallen.
    http://mamaimspagat.de/blogparade-metime-ich-bin-total-fremdbestimmt-oder-zeit-fuer-sich-wird-total-ueberbewertet/
    Damit habe ich zwar auch schon an einer Blogparade teilgenommen, aber irgendwie passt er auch ziemlich gut zum Thema "Was ich manchmal vermisse". Denn das ist es, was ich manchmal vermisse. Zeit für mich und die Freiheit einfach mal das tun zu können, worauf ich gerade Lust habe. Wenn du den Artikel aufnehmen möchtest, verlinke ich im Abspann natürlich noch auf dich und poste den Artikel nochmals (mit dem Hinweis auf deine Linkparty) auf meiner Facebook-Seite. Gib mir doch kurz Bescheid.
    Vlg, Nadja

    • 5 November 2015 at 8:37 am

      Liebe Nadja. Ich habe dich nicht vergessen 😉 Gerne nehme ich deinen Beitrag mit auf. Verlinkung folgt spätestens heute abend. LG Wiebke

  2. 5 November 2015 at 7:36 pm

    Super, freut mich :-). Danke. Post auf Facebook folgt. Vlg, Nadja

  3. 18 November 2015 at 1:06 pm

    Liebe Wiebke, habe dieses mal auch wieder mitgemacht weil ich das Thema super finde! 🙂
    http://hintermir.blogspot.de/2015/11/was-ich-manchmal-vermisse.html
    Allerliebste Grüße
    Anna

  4. 25 November 2015 at 8:12 pm

    Liebe Wiebke,

    ich habe nun doch noch einen ganz neuen, eher theoretischen Post zu dem Thema geschrieben. Hier sind meine Gedanken:

    http://fruehlingskindermama.blogspot.de/2015/11/was-ich-als-mama-vermisse-anfangs-und.html

    Liebe Grüße!

  5. 26 November 2015 at 11:11 am

    Liebe Wiebke, ein schönes Thema für deine Linkparty – vor allem, wenn man vergleicht, was Andere so an ihrer kinderlosen Zeit manchmal vermissen. Hier ist mein Beitrag: http://villa-schaukelpferd.de/mamazimmer/was-ich-an-der-kinderlosen-zeit-vermisse/ Er ist zwar schon über ein Jahr alt, aber garantiert auch noch in 5 Jahren aktuell 🙂 Liebe Grüße Christine

  6. 27 November 2015 at 11:55 am

    Liebe Wiebke,
    Es hat mir Spaß gemacht, einmal meine 10 Dinge, die ich als Mama manchmal vermisse, zusammenzutragen 🙂

    http://www.terrorpueppi.de/2015/11/10-dinge-die-ich-als-mama-manchmal.html

    Lieben Gruß
    Jessi

  7. 27 November 2015 at 12:07 pm

    Ach wie schön 🙂
    Dazu hatte ich im Mai mal gebloggt:
    http://zwergenzimmerchen.de/10-dinge-die-ich-als-mutter-vermisse/

    Liebe Grüße,
    Sarah

  8. 28 November 2015 at 10:08 pm

    Hallo, ich habe es heute auch mal geschafft aufzuschreiben, was ich so alles vermisse. Und da kam einiges bei raus 😉
    http://bilderbuchbaby.com/das-mami-dasein/linkparty-im-november-was-ich-manchmal-vermisse
    Liebe Grüße,
    Nätty

    • 29 November 2015 at 8:35 am

      Super! Verlinkung folgt dann abends. Schön, dass du mitgemacht hast! LG

  9. 30 November 2015 at 9:01 pm

    Hallo Wiebke
    Ich bin zwar spät dran, aber hier ist mein Beitrag zum Thema "Was ich manchmal vermisse"..
    http://mama-geht-online.de/index.php/2015/11/30/was-ich-manchmal-vermisse/

    LG Anke

Ich freue mich über einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*