DIY Weihnachtsanhänger aus Salzteig

anhaenger_salzteig_weihnachten_geschenk

Die Adventszeit hat begonnen und damit steigt auch bei mir die Vorfreude auf Weihnachten. Die Weihnachtsgeschenke füllen sich allmählich im Schränkchen und warten darauf eingepackt und hübsch verziert zu werden. Diesmal wollte ich den Geschenken etwas ganz Besonderes verleihen. Die letzten Jahre habe ich einfach Mini-Christbaumkugeln angehängt. Diesmal sollte es etwas Selbstgebasteltes sein. Und zum ERSTEN Mal habe ich mit Salzteig gearbeitet (von kindlichen Versuchen mal abgesehen). Und ich finde es ist ganz gut geworden.

Was braucht man für einen Salzteig?

Ja, diese Frage habe ich mir auch erstmal stellen müssen. Ich habe ja schon erwähnt, dass es das erste Mal war, dass ich selber Salzteig zubereitet habe. Ein Rezept war schnell gefunden:

  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Salz
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 TL Öl

Das Mehl kann auch teilweise durch Speisestärke ersetzt werden, um den Teig geschmeidiger zu machen.

Salzteig_Zutaten

Salzteig verarbeiten

Die Zutaten miteinander vermischen und zu einem Teig verarbeiten. Das Mehl am Besten vorher sieben, damit es keine Klümpchen bekommt. Den Salzteig nun zu einem glatten Teig verkneten und anschließend auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und nach Belieben ausstechen.

Die ausgestochenen Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit einem kleinen Stab Löcher für die Aufhängung einstechen. Ich habe hierfür einen Schaschlickspieß genommen.

Salzteig ausrollen ausstechen Nun bei 150 Grad die Salzteig-Kunstwerke für eine halbe Stunde im Backofen trocknen.

Salzteig anmalen

Farblich gibt Salzteig jetzt nicht so viel her. Man könnte ihn bereits vorher mit Lebensmittelfarbe einfärben. Da ich hier keine im Hause hatte, entschied ich mich, die Anhänger hinterher anzumalen. Hier habe ich wieder auf meine geliebte Acrylfarbe zurückgegriffen. Tannenbaum, Herzen und Lebkuchenmännchen habe ich grün, rot und braun angemalt. Sterne und Glocken habe ich mit Goldspray besprüht. Manche Anhänger habe ich schließlich noch mit Klarlack bepinselt. salzteig_anhaenger_weihnachte_titel

Zur Aufhängung habe ich „Wurstgarn“ in passende Stücke geschnitten, eingefädelt und mit einer Perle verziert. Fertig sind die Anhänger.

anhaenger_salzteig_herz_baum_stern_lebkuchenmaennchen

Habt Ihr auch schon mit Salzteig gearbeitet?

Eure Wiebke

2 Comments

  1. 1 Dezember 2016 at 1:35 pm

    Das ist eine richtig schöne Idee die Weihnachtsgeschenke noch ein wenig schöner und individueller zu machen.
    Mir war irgendwie auch gar nicht bewusst, wie einfach so ein Salzteig herzustellen ist.
    Liebe Grüße

  2. 2 Dezember 2016 at 11:06 am

    Die sind ja toll geworden! Vielen Dank für das Rezept und die tollen Bilder.
    Das wird sofort ausprobiert 🙂
    Wir wünschen eine frohe Weihnachtszeit!
    Marina von ideas4parents

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*