Blogparade: Heiteres Beruferaten – 7 mögliche Traumjobs meines Kindes

So,
der Jahreswechsel ist (hoffentlich) gut überstanden. Und mit dem neuen Jahr
blickt man ja auch etwas in die Zukunft, zum Beispiel in die Zukunft unserer
kleinen Sprösslinge. Und genau das hat diese Blogparade zum Thema:
Denn
wer kennt das nicht: man schaut sein Baby an und fragt sich, was es später wohl
einmal werden würde? Die Finger sind so schmal, es könnte doch Pianist(in)
werden, oder es interessiert sich so für Bücher, vielleicht wird es ja ein(e) Verleger(in)?
Mich würde einmal interessieren, wie die Politiker, Künstler, Sportler und
Unternehmer von Morgen aussehen. Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt, und mit
einem Augenzwinkern darf das Thema natürlich auch betrachtet werden!
Schreibt
einfach auf (1.) welchen Beruf ihr in eurem Kind seht und (2.) welche
Eigenschaft oder Verhaltensweise euch auf diese Idee gebracht haben. Insgesamt
sollen es sieben mögliche Berufe werden. Wer nicht auf soviel kommt, schreibt
eben weniger auf. Veröffentlicht eure Ideen in eurem eigenen Blog, setzt einen
Link zu diesem Beitrag und informiert mich, dass ihr mitgemacht habt. Wer
keinen eigenen Blog hat, kann seine Ideen auch in die Kommentarfunktion setzen.
Die Blogparade soll ab jetzt drei Wochen laufen.
Hier
nun Wirbelwinds sieben Traumjobs:
1. Malerin: Sie liebt es derzeit zu Malen. Die Maltafel, die sie
von der Oma geschenkt bekam, war der große Renner. Mit Bleistift malt sie auch
sehr gerne, bevorzugt aber lieber festen Untergrund, wie unseren Fußboden oder
die Wände.
2. Apothekerin: Tuben sind total interessant, auch Tablettenschachteln.
3. Regisseurin: Sie findet die Videos, die ich mit meiner Kamera mache,
total spannend. Und sie steht lieber hinter der Kamera, als davor.
4. Profi-Fußballerin: Bälle sind spannend. Sie jagt ihnen gerne hinterher,
konnte schon danach kicken, als sie noch an der Hand lief. Und fangen kann sie
(zumindest die großen Bälle) auch schon. Vielleicht wird sie eine Torfrau (mein
Freund behauptet, das sei die weibliche Version für Torwart).
5. Managerin: Es war schon früh eindeutig, wer das Sagen hatte, und
wer die Laufburschen in der Familie waren…
6. Automechanikerin: Sie liebt Autos. Es ist das wahrscheinlich am
häufigsten gesagte Wort am Tag, neben „Aua“ 😉
7. Sekretärin: Sie findet PC und Telefon faszinierend. Vielleicht wird
sie auch IT-Expertin?
Das
ist doch ein bunter Strauß an Zukunftsperspektiven. Wir werden sehen, welchen
Weg sie wirklich einschlägt. Und nun bin ich gespannt auf Eure Ideen. Damit das Ganze etwas in Schwung gerät, stupse ich ein paar von euch persönlich an: Janina von Herzmutter, Anne von Mama tanzt, Iris von Unser wunderbares Leben, Dajana von Mit Kinderaugen, Melanie von Ein Löffelchen Zucker und Kathi von Kullerkind.
Eure Wiebke

16 Comments

  1. 2 Januar 2014 at 7:34 pm

    Liebe Wiebke, da bin ich dabei – witzige Idee! Sobald ich ein bisschen Ruhe finde, werde ich Janinas Tagging-Wurm und Deinen Kleine-Berufskunde-Tag auf die Reise schicken. Viele liebe Grüße von Anne

  2. 2 Januar 2014 at 8:30 pm

    Hey Wiebke,
    coole Idee,bin ich dabei 🙂
    Ich meld mich wenn die Zukunft der Kurzen geplant ist 😉
    Lieben Gruß,
    Melanie

  3. 3 Januar 2014 at 6:55 am

    Hey, sehr cool da mache ich mit. 😉 Den Papa werd ich auch entbinden 😉

    Liebe Grüße, Janina

  4. 3 Januar 2014 at 7:45 am

    Liebe Wiebke…
    das ist ja eine klasse Idee 😀 Da mache ich auf jeden Fall mit!

    Bis bald!

  5. 3 Januar 2014 at 11:21 pm

    Hi Wiebke, spitzen Idee. Ich werde auch mitmachen! Lg, Dajana

  6. 4 Januar 2014 at 7:14 pm

    So, Beitrag ist fertig 😉 hat echt Spaß gemacht! Machst du auch eine Auswertung?
    Liebe Grüße, Janina

    http://herzmutter.de/2014/01/blogparade-welche-7-berufe-passen-zu-meinem-baby/

    • 5 Januar 2014 at 3:54 pm

      Klar, wenn genug mitmachen und es sich lohnt, mach ich natürlich ne Auswertung!

  7. 5 Januar 2014 at 12:32 am

    Olalala. da bin ich über Deinen BlogParadenPost gestolpert und hab einfach mitgemacht ohne geTaggt worden zu sein…. aber es schoss einfach so aus mir raus…. hihihi, ab morgen früh um acht kann man sich bei einer Tasse Kaffee zu meinen Gedanken zu diesem Thema belustigen lassen 😀

    In diesem Sinne ~ so macht bloggen noch mehr Spaß – wenn man beim Tippseln so sehr lachen muss 😀

    http://feiersunsworld.blogspot.de/2014/01/heiteres-beruferaten.html

    • 5 Januar 2014 at 7:31 am

      Sonntags früh um acht bei einer Tasse Kaffe… das kann auch nur eine junge Mutter vorschlagen 😉

  8. 7 Januar 2014 at 7:14 pm

    Hallo liebe Wiebke,

    bin über deinen Blog gestolpert und fand das Thema für Blogparade total toll!
    Also hab ich mir mal so meine Gedanken gemacht und für meine beiden Rabaukenkinder jeweils 7 Berufe gefunden 😉

    http://rabaukenkinder.blogspot.de/2014/01/die-sieben-berufe-der-rabaukenkinder.html

    GLG die Rabaukenmama Jenny

  9. 8 Januar 2014 at 10:35 am

    Zufällig bin ich auf deine Blogparade gestoßen. Ich habe mir auch mal Gedanken gemacht:
    http://akrobatikaufdemwickeltisch.blogspot.de/2014/01/blogparade-heiteres-beruferaten-7.html

    Hat Spaß gemacht.
    LG,
    Sandra

  10. 10 Januar 2014 at 7:16 am

    Liebe Wiebke,

    ich habe das dann auch endlich mal geschafft. Noch mal danke für´s Taggen und für die die tolle Idee. Lg, Dajana

    http://mitkinderaugen.blogspot.de/2014/01/blogparade-zum-thema-was-mein-kind.html

  11. 13 Januar 2014 at 8:09 am

    Hallo Wiebke,

    hier kommt mein Beitrag :
    http://nordfriesen-tagebuch.de/die-7-traumjobs-meiner-tochter/

    Lieben Gruß Carmen

  12. 13 Januar 2014 at 9:24 pm

    Hallo Wiebke,
    klasse Idee…ich habe mir auch mal ein paar Gedanken zu diesem Thema gemacht:
    http://www.muettertage.de/2014/01/13/mein-sohn-wird-nobelpreistr%C3%A4ger/
    Liebe Grüße,
    Nadine

  13. 14 Januar 2014 at 11:44 am

    Hallo Wiebke,

    ich werde mich auch mal der Parade anschließen… Der Papa und ich haben immer mal zwischendurch gedacht, "ach, guck mal, die Kleine wird bestimmt mal…", da kommt mir deine Blogparade gerade recht! Ich melde mich nochmal mit dem Link…

    Lg, Anja

  14. 26 Januar 2014 at 9:10 am

    Da habe ich mitgemacht, das Thema ist ja so was von genial: http://kein-themenblog.tk/heiteres-beruferaten7-traumjobs-meines-kindes/

Ich freue mich über einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*