Meine 20 Lieblingslieder (Blogparade)

Dajana
vom Blog Mit Kinderaugen hat zur Blogparade aufgerufen. Gesucht sind 20
Lieblingslieder, die unseren Alltag schöner machen und uns an aufregende Zeiten
in der Vergangenheit erinnern.
Dajana
hat eine ordentlich tanzbare Musikmischung vorgelegt. Kein Wunder, sie hat ja
viele Jahre getanzt. Auch ich habe einen großen Bezug zur Musik, denn ich war
quasi meine gesamte Kindheit lang und nun seit einem Jahr wieder in einem Chor.
Mich bewegt Musik also weniger durch einen guten Beat, sondern eher, wenn es
eine tolle Melodie hat, die ich lauthals mitträllern kann. Oder ich setze mir
Kopfhörer auf, damit mich niemand stören kann, lümmel mich aufs Sofa und lass
mich Beschallen. Mir fällt gerade auf, dass ich das schon eine ganze Weile
nicht mehr getan habe. Hm, warum nur? 😉
Genug
der Vorrede, hier also meine Lieblingslieder. Ich muss gestehen, ich hätte
nicht gedacht, dass ich die 20 Lieder zusammen bekommen würde. Aber auf einmal war die Liste voll. Ich muss Euch noch vorwarnen: es sind nicht nur klassische Lieder aus den Charts, sondern auch Ausgefalleneres.
  • Maria
    Mena: „Just hold me“ UND „Calm Under The Waves“ – Meine absolute Lieblingssängerin, auch wenn sie nur
    wenige kennen werden. Das erste Lied war recht bekannt, das zweite ist aus dem
    Album Apparently Unaffected, kam nicht als Single heraus
  • Alicia Keys: „Never felt this way“ (aus dem Album
    „Songs in a Minor“). Kam
    nie als Single raus, ist auch sehr kurz, aber ich finde es so toll!
  • Whithey Houston: „I will always love you“ (totaler
    Bodygard-Fan) UND „Greatest Love“
  • Israel Kamakawiwo’ole: „Over the Rainbow“ – so schön!
  • Sarah Connor: „From Sarah with love“ – aber das ist auch das einzige Lied, das ich von ihr mag.
  • Chantal Kreviazuk: „Feels like Home“
  • Joe Cocker: „You are so beautiful“ – geiler Sänger
  • One
    Republic: „Apologize“
  • Glashaus:
    „Wenn das Liebe ist
  • Christina
    Aguilera: „Hurt“
  • Xavier
    Naidoo: „Sie sieht mich nicht“
  • Fame: „Out here on my own” – Gänsehaut!
  • Herbert Grönemeyer: „Der Weg“
  • Melanie
    C: „First day of my life“ – das ist so ein bisschen das Insiderlied von
    meinem Freund und mir. Immer wenn es im Radio läuft, ruft er „Hey“
    und ich sing den Rest. Wir ergänzen uns prima 😉
  • Uncle
    Kracker: „Follow me“
  • Bruno
    Mars: „Grenade“
  • Marlon
    Roudette: „New Age“
  • Soundtrack zum Märchenfilm „Drei
    Haselnüsse für Aschenbrödel“ -Ich liebe diesen Film und damit auch dieses Lied

Damit
beende ich den Ausflug in meine Musikvergangenheit 😉

Ich lade Kathi von Kullerkind, Melanie von Ein Löffelchen voll Zucker und Cati vom Blog Thronfolgerin ein mitzumachen. Natürlich darf jeder, der noch mitmachen möchte daran teilnehmen!

Eure
Wiebke

3 Comments

  1. 31 Januar 2014 at 12:47 pm

    Das ging ja fix liebe Wiebke. Super! Ich freue mich! Tja und Glashaus….hach…nee…wat ein schönes Lied. Schnief, heul, kreisch…

  2. 2 Februar 2014 at 8:22 pm

    Hey Wiebke,
    Hab natürlich mitgemacht, und hier sind meine Lieblingssongs:
    http://loeffelzucker.blogspot.de/2014/02/blogparade-20-lieblingslieder.html

    Lieben Gruß!
    Melanie

    • 2 Februar 2014 at 9:13 pm

      Schön, dass Du mitgemacht hast. LG Wiebke

Ich freue mich über einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*