20 Monate – die Zeit rennt!

Moment mal, ich habe doch eben erst den „19 Monate“-Post geschrieben. Ist echt schon wieder ein Monat rum? Hilfe, ehe ich mich versehe ist sie groß und selbstständig. Na gut, groß ist sie jetzt auch schon, und immerhin kann sie sich schon alleine Mütze, Schal und Gummistiefel anziehen, und fast kleckerfrei Joghurt essen (wenn sie den Löffel nicht immer so voll nehmen würde, im wahrsten Sinne des Wortes) 😉 Und woran merke ich noch, dass sie größer und größer wird? Sie fängt an MICH zu erziehen!

Letztens hatte ich beim Essen die Ellenbogen auf den Tisch gestützt: „Naaaaain“, kam es gleich vom Wirbelwind und drückte meinen Arm vom Tisch weg. Und gestern hatte sie fast losgeweint, weil ich meine Jacke auf hatte und Ihr „du“ als „Schuh“ und nicht als „zu“ interpretiert hatte. Als ich dann endlich den Reißverschluss langsam von unten nach oben zuzog, erhellte sich ihr Gesicht wieder. Sowas!

Hier noch die Fakten zu ihrer Entwicklung:

Gewicht:11.5 kg
Größe: 89 cm
Kopfumfang: 47 cm
Schuhgröße: 22

Lieblingswort: gackich (=nackig)
Lieblingsessen: Mais (kommt leider eins zu eins wieder unten raus)
Lieblingsbeschäftigung: Mais essen, Bücher ansehen, auf Mama rumhüpfen
Neue Fähigkeit: sie kann springen

Mein kleiner Fratz. Jeden morgen gucken wir sie an und denken: das haben wir geschaffen. Erst vor ein paar Tagen meinte der Papa völlig fasziniert: „Sie sitzt einfach so da und isst Joghurt. Das ist so toll!“. Jaja, wir sind schon allesamt Wunderblumen.

5 Comments

  1. 21 Februar 2014 at 8:07 pm

    Hallo Wiebke,

    ich hab dich nominiert und hab erst gerade gesehen, dass du schon mitgemacht hast – sorry 🙁

    Falls du doch nochmal Lust hast hab ich hier den Link für dich:

    http://prinzessintausendschoen.wordpress.com/2014/02/21/sunshine-blogger-award/

    VlG Martina 🙂

    • 21 Februar 2014 at 9:38 pm

      Oh das ist total lieb, dass Du an mich gedacht hast 🙂 Ich habe den "11 Fakten über mich"-Teil ja noch ausgelassen. Den Teil werde ich also noch mitmachen 😉

  2. 22 Februar 2014 at 11:29 pm

    Wie lustig. Ich beobachte den Mini Chef auch manchmal und dann sage ich zum großen Chef: "Jetzt sitzt er einfach da rum" oder ähnliches. Ich kann es manchmal immer noch nicht fassen. Und das nach über zwei Jahren Mama sein…

    • 23 Februar 2014 at 11:15 am

      Aber genaus so muss es doch sein! Wir sollten unsere Kindern nie als selbstverständlich wahrnehmen. Das sind sie ja auch nicht!

Ich freue mich über einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*