Aufruf zur Blogparade: Liebenswerte Macken unserer Kinder

liebenswerteMacken
Die
Gesellschaft ist so konzipiert, dass sie Perfektionismus fordert und fördert.
Wir Menschen müssen funktionieren, dürfen keine Fehler machen und uns im besten
Fall nicht von anderen (negativ) absetzen.
Aber
wir alle wissen, dass das nicht so ist und bei unseren Kindern schon gar nicht.
Sie sind eigenständige Personen, mit eigenen (Dick-)Köpfen, eigenen Wünschen
und Bedürfnissen, eigenen Schlafrhythmen, mit eigenen Hunger- und Schmusebedürfnissen.
Sie zeigen schon kurz nach der Geburt ihre ganz spezielle Persönlichkeit, die
sich uns im Laufe der folgenden Monate und Jahre immer mehr erschließt. Das eine ist eher ruhig und schaut interessiert in der Gegend herum, das andere
geht aus sich heraus, tut allen seine Meinung kund, das Dritte ist ein
Energiebündel und flitzt lachend durch die Gegend. Und manchmal machen sie all
das zusammen.
Diese
Blogparade möchte genau diese Besonderheiten Eurer Kinder sammeln. Oft
beobachtet man Verhaltensweisen beim Nachwuchs, die einen zum Lachen oder auch
zur Verzweiflung bringen und wo man sich fragt, ob andere Kinder das auch so
machen. Sie zeigen Macken, die nicht anerzogen oder abgeguckt sein können. Sie
sind einfach da und machen das eigene Kind zu etwas ganz Besonderem. Und diese
Besonderheiten gilt es nun festzuhalten, aufzuschreiben und in dieser
Blogparade kundzutun. Die Anzahl ist nicht begrenzt. Dem Einen fallen
vielleicht nur zwei Macken ein, dem anderen gleich zehn. Hier ist also keine
Grenze gesetzt.  

Aber
folgende Regeln sollten beachtet werden:
1.
Schreib einen Post in Deinem Blog zu diesem Thema. Die Menge der vorgestellten
Macken ist egal. Gib bitte noch das Alter Deines Kindes an, damit die Macken
altersgerecht bewertet werden können ;P
2.
Verlinke darauf zu dieser Blogparade und informiere mich über Deine Teilnahme
(z.B. in der Kommentarfunktion dieses Beitrags).
3.
Kein Muss, aber für eine rege Teilnahme wäre ein „Anstupsen“ von fünf weiteren
Bloggern, die an der Blogparade teilnehmen sollen, schön!
4.
Wer keinen Blog hat oder keinen eigenen Post verfassen möchte, kann auch
einfach hier die Kommentarfunktion nutzen.
Als
Anregung gibt es hier natürlich die Macken des Wirbelwindes (21 Monate). Denn
auch sie hat so ihre Eigenarten, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.
1. Socken-Nerd: Wenn die Socke etwas verrutsch, dann
brüllt sie los und wir müssen sie wieder gerade ziehen. Oder sie zieht sie sich
gleich ganz aus und läuft barfuß herum. Das hat sie schon zu Baby-Zeiten
geliebt – das Ausziehen, nicht das Laufen 😉
2. Kleiderphobie: Wirbelwind ist zwar ein Mädchen, wir
haben sie aber von Anfang an eher praktisch angezogen als chic. Das implizierte
auch Jogginghosen statt Strumpfhosen und Röcke. Und wenn ich ihr
jetzt ein Kleid hinhalte, um es ihr anzuziehen, schreit sie los, ruft
„Naaaain“, dreht sich weg und tut so, als würde ich ihr die Haare waschen wollen. Auch an Weihnachten war es ein Kampf ihr das
Weihnachtsfrau-Kostüm überzustreifen. Und letztens hielt ich ein etwas
verspielteres Oberteil in den Händen und da ging der Protest von vorne los. Bin
mal gespannt auf die Sommerzeit.

3. Schmusehasen-ins-Ohr-Gestecke: Wirbelwind liebt ihren
Schmusehasen. Zum Schlafen verlangt sie ihn regelrecht (zusammen mit ihrem
Schnuller). Sie hat ihn selber auf den Namen „Huhu“ getauft. Und nun kommt`s:
sobald sie ihn in den Händen hält, wird er in eine Körperöffnung gesteckt. Ist
der Mund durch den Schnuller belegt, kommt er wahlweise in die Ohren, die Augen
oder die Nase. Und wenn Sie denkt, dass Mama oder Papa müde sind, dann steckt sie den Hasen uns ins Ohr!

4. Fremdesser: Das kennt Ihr vielleicht auch: zu
Hause wird das Essen kaum angerührt, aber von Fremden wird es genommen. Wenn es
von anderen Kindern begehrt wird, steigt der Wert nochmal um ein Vielfaches.
Bei uns zu Hause isst sie entsprechend wenig, im Kindergarten wird hingegen immer
wieder gelobt, was für ein guter Esser sie doch sei. Auf dem Spielplatz
genauso: da wird bei anderen Eltern-Kind-Gruppen herumscharwenzelt, weil es
dort ja etwas zum Abstauben geben könnte. Letzten Sommer hatte ich einmal den
Test gemacht, da wollte sie ihr Brötchen nicht mehr, also gab ich es einer
anderen Mutter, die es ihr hinhielt. Und schwuppdiwupp war es in ihrem Mund
verschwunden.
5. Essensverteiler: „Oh, das ist aber sozial von ihr“
bekomme ich in letzter Zeit öfter mal zu hören. Es widerspricht sich etwas mit
dem vierten Punkt, ich kann es mir auch nicht erklären. Aber gleichzeitig zu
ihrem Essenhamstern in fremden Umgebungen, liebt sie es, ihr eigenes Essen großzügig
zu verteilen. Selbst den letzten Kekskrümel vergibt sie noch an gierig
herumstehende Kinder. Letztens lief sie mit ihrem Brötchen über den Spielplatz
und steckte es jedem Kind, das ihr in den Weg kam ohne Vorwarnung in
den Mund. Ich denke aber nicht, dass es ihre soziale Ader zeigt. Sie findet es
einfach lustig, andere zu (Achtung Wortspiel!) bevormunden 😉

6. Waschlappenzutscher: Gebt ihr einen nassen Waschlappen, und sie zutscht drauflos. Einmal in der Badewanne hatten wir das nicht unterbunden und dann ist nachts die Windel übergelaufen, weil sie so viel Wasser gezutscht hatte.
7. Frau Oberlehrerin: So wird sie liebevoll von unserer Nachbarin genannt, weil Wirbelwind die Angewohnheit hat gerne die Arme hinter dem Rücken zu verschränken. Gerne macht sie das, wenn sie etwas verlegen in der Gegend herumsteht, und schwupps gehen die Arme nach hinten. Sehr süß! 

Und
nun viel Spaß. Zeigt mal, welche Individualitäten in Euren Lieblingen stecken
😉 Meine Stupser gehen an: Mit Kinderaugen, Herzmutter, Mamatanzt,
Familiemotte, Kullerkind, Prinzessin Tausendschön, Mama-Kinder-Kram und Mama,Couch and Coach. Aber natürlich ist jeder, der gerne daran teilnehmen möchte,
herzlich dazu eingeladen! Bei mehr als 10 Teilnehmern gibt es auch wieder eine schöne Auswertung.
Eure
Wiebke

Kleine Ergänzung: die Blogparade geht drei Wochen, also bis zum 21. April.

36 Comments

  1. 31 März 2014 at 9:24 pm

    Liebe Wiebke, mal wieder eine tolle Idee! Da bin ich natürlich mit dabei und habe auch schon fleißig geteilt 🙂 Bin gespannt wer mitmacht und was dabei rauskommt. Und ob du auch so eine schicke Grafik bastelst wie ich 😛

    Liebe Grüße, Janina

    • 1 April 2014 at 7:23 am

      Natürlich gibts ne chicke grafik. Die chance lass ich mir nicht entgehen 🙂

  2. 31 März 2014 at 10:36 pm

    Hallo Wiebke, eine schöne Idee!! Fällt mir ganz sicher auch was ein 🙂
    Die Macken von Eurem Wirbelwind sind ja auch Weltklasse! Aber "Waschlappen

  3. 31 März 2014 at 10:38 pm

    Waschlappenzutscher ist mein Favorit, was klasse Wort und passt ich hab das früher auch mal gemacht 😉 geht vorbei. Vielleicht 🙂 LG Tanja

    • 1 April 2014 at 7:27 am

      Na mal sehen, welche Macke sich hartnäckig hält. Der Papa knaupelt auch heute noch die Federn aus den Kissen. Und ich darf dann Frau Holle spielen!

  4. 1 April 2014 at 12:59 pm

    Liebe Wiebke, eine tolle Idee! Wir haben hier einen Blogbeitrag, der nicht explizit über die Macken unserer Kinder geht, aber über den Perfektionismus-Wahn des Alltags.. Vielleicht passt das ja auch ganz gut dazu? LG Yvonne
    https://www.kinderfee.de/blog/ernst-des-lebens/

  5. 2 April 2014 at 11:44 pm

    eine süße Idee, da mach ich gerne mit! werd es wahrscheinlich nur erst nach dem Wochenendbesuch schaffen…

    P.S. Das mit dem Waschlappen auszuzeln kennen wir hier auch! 😀

    • 3 April 2014 at 7:53 am

      Oh da freu ich mich riesig und bin schon ganz gespannt.
      Das mit dem Waschlappen scheint weiter verbreitet zu sein, als ich dachte 🙂

  6. 3 April 2014 at 7:52 pm

    Tolle Idee Wiebke. Da mache ich gern mit. Danke für die Einladung. Sag mal haste eigentlich mitbekommen, dass du das Lego Picknick Set gewonnen hast?!

  7. 8 April 2014 at 11:26 am

    Liebe Wiebke, ich hab auch mitgemacht: http://mamatanzt.wordpress.com/2014/04/08/baby-buch-zeitschrift-ticks-blogparade/ Mit tänzerischem Gruß: Anne

    • 8 April 2014 at 6:08 pm

      Oh wie schön, dass Du mitgemacht hast. Und es ist wieder der tolle Anne-Style 😉

  8. 9 April 2014 at 8:00 am

    Liebe Wiebke, tadaaa…hier ist unser Beitrag zu deiner tollen Blogparade. Liebe Grüße, Dajana

    http://mitkinderaugen.blogspot.de/2014/04/liebenswerte-macken-und-besonderheiten.html

  9. 9 April 2014 at 10:25 am

    Liebe Wiebke, ich habe diese witzige Blogparade bei Julia auf dem Blog "Mama, Couch und Coach" entdeckt und möchte auch einen kleinen Beitrag dazu leisten. Unsere Lu ist 11 Monate alt und hat auch schon ein paar Eigenarten auf Lage.
    Liebe Grüße, Antonia

    http://stadtlandeltern.blogspot.de/2014/04/lus-liebenswerte-macken.html

    • 9 April 2014 at 3:14 pm

      Wie schön, Ich schau gleich mal nach!

  10. 10 April 2014 at 8:34 am

    Liebe Wiebke, ich fand das Thema wirklich toll und wollte unbedingt mitmachen. 🙂

    http://www.beauty-mami.de/2014/04/die-liebenswerte-macken-meiner.html

    Liebe Grüsse
    Mihaela

    • 10 April 2014 at 8:52 pm

      Liebe Mihaela, willkommen auf meinem Blog, und schön, dass Du spontan bei der Blogparade mitgemacht hast!

  11. 12 April 2014 at 7:17 pm

    Hallo Wiebke,
    ich habe bei Antonia von deiner Blogparade gelesen und auch mitgemacht. Motte ist jetzt gut 13 Monate alt und hat auch ihren eigenen Kopf…

    http://verzueckend.blogspot.de/2014/04/mottes-liebenswerte-macken.html

    SaKo

    • 13 April 2014 at 11:25 am

      Immer hereinspaziert in unser Blogparadenfest 😉

  12. 16 April 2014 at 8:17 am

    Here I come: schwerer als gedacht, deshalb hat's so lang gedauert 🙂

    http://www.herzmutter.de/familie/137-diese-10-liebenswerten-macken-hat-mein-kind

    • 16 April 2014 at 7:07 pm

      Oh toll, ich guck gleich mal nach.

  13. 16 April 2014 at 12:40 pm

    Hallo, super Thema! Da sind mir auf Anhieb einige Sachen eingefallen und ich habe gleich in die Tasten gehauen 🙂

    http://pamliebtgummitiere.blogspot.de/2014/04/mausis-liebenswerte-macken.html

    Liebe Grüße,
    Pamela

    • 16 April 2014 at 7:08 pm

      Wie schön, ich freue mich auf neue Gesichter 😉

  14. 24 April 2014 at 6:02 am

    Endlich geschafft… http://kullerkind.de/liebenswerte-macken/ 😀 Besser spät als nie, ne?

    • 24 April 2014 at 7:23 am

      Oh wie toll! Da wird es demnächst eine schöne Auswertung geben!
      LG Wiebke

  15. 24 April 2014 at 9:25 am

    Hallo, find es eine gute Idee. Und habe auch gleich mitgemacht…
    Bei 4 Kindern haben wir natürlich auch die ein oder andere liebenswerte Macke dabei.

    Was mir bei meinen Kindern aufgefallen ist, wenn das Kind noch kleiner ist, kommen schon mal etwas mehr "Macken" zum Vorschein als bei größeren. Mag zum einen vieleicht daran liegen das Kinder mit der Zeit die ein oder andere Macke "ablegen", aber ich denke auch das die Kinder lernen mit ihrer Macke umzugehen, so das sie garnicht mehr so auffällt.
    Und die Macken die bei den größeren noch da sind, sind dann die liebenswerten Macken die eine Persönlichkeit auch aus machen.
    Wobei ich meinen ältesten als Vergleichsobjekt nicht nehmen kann mit seinem Asperger Autismus.

    Aber alles in allem, hat jeder Mensch seine liebenswerten Macken, und genau die sind es die den Menschen auch einzigartig und liebenswert machen.

    http://www.vierviertel.blogspot.de/2014/04/liebenswerte-macken.html

    • 24 April 2014 at 4:01 pm

      Das freut mich riesig. Schön, dass du mitgemacht hast!

  16. 28 April 2014 at 8:29 am

    Hi, ich habe auch noch mit gemacht (auf den letzten Drücker am 21. 🙂 ) , aber ganz vergessen dir davon zu schrieben 😉
    Hier geht es zu den Macken unseres Zwerges… Wobei mir sicher noch 1000 weitere eingefallen wären 😉

    http://konsolenmami.blogspot.de/2014/04/blogparade-die-macken-unserer-kids.html

    Liebe Grüsse

    • 28 April 2014 at 4:22 pm

      O das ist wirklich auf den letzten Drücker. Ich sitz gerade an der Auswertung 😉 Schön, dass Du dabei bist!

  17. 14 Juni 2014 at 12:22 am

    Hallo,
    das ist mir furchtbar peinlich, ich habe grad beim Entwürfe-Ausmisten einen Beitrag gefunden, der nie fertig wurde, aber zu dieser Parade gehören sollte. Er war fast fertig, also habe ich ihn, mit verweis hier hin, doch veröffentlicht…;-) Aber natürlich viel viel viel zu spät…;-) Wollte aber trotzdem Bescheid sagen. Hier ist er: http://perlenmama.wordpress.com/2014/06/14/jede-perle-ist-einzigartig-kindermacken/

    LG und danke für den tollen Denkanstoß!

    • 14 Juni 2014 at 6:20 am

      Wie schön, dass Du noch mitgemacht hast, und peinlich muss es dir echt nicht sein. Ich vergess auch ständig was 🙁 Hab Deinen Link noch in die Auswertung integriert!

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*