22 Monate Wölkchen – kleine Fashionista

22 Monate Entwicklung Kleinkind

Der Countdown läuft. Noch zwei Monate bis zum zweiten Geburtstag. Da muss ich gleich wieder den Kopf schütteln, während ich diese Zeilen schreibe. Mein Wölkchen kann doch unmöglich schon so alt sein. Unmöglich!!! Nun gut, ich beruhige mich jetzt mal wieder und schreibe Euch ein wenig, was sich bei Wölkchen im letzten Monat so getan hat.

Motorische Entwicklung

Wölkchen klettert nun auf dem Spielplatz die schräge Leiter zum Spielturm hinauf. (Hier bitte kurz mich vorstellen, wie ich mit Schnappatmung daneben stehe). Sie läuft Laufrad. Zwar noch sehr langsam, aber mit viel Begeisterung. Sie traut sich immer mehr zu und ist auch insgesamt interessierter, die Welt zu erkunden. Immer öfter verweigert sie meine helfende Hand und versucht es (erst einmal) alleine. Auch die Treppen beispielsweise steigt sie gerne alleine hoch und runter, wenn sie gerade Lust dazu hat. Aber auch weiterhin trage ich sie noch oft durch die Gegend, deutlich öfter als Wirbelwind damals.

Die fortschreitende feinmotorische Entwicklung zeigt sich morgens am Frühstückstisch. Sie kleckert viel weniger herum (jippie!) und schmiert sich ihr Marmeladenbrot mit Butter selber. Im Sandkasten übt sie auch bereits fleißig, Steinchen von einer Eisform in die andere zu füllen. Als sie diese Fähigkeiten zu Hause bei gefüllten Trinkbechern anwenden wollte, zeigte sich jedoch noch deutlicher Optimierungsbedarf.

Sozial-kognitive Entwicklung

Kleidungsstil

Nun ja, ich hätte nicht gedacht, dass ich im Entwicklungspost so eine Überschrift wählen würde, aber ich halte sie für mehr als angemessen. Denn: Wölkchen wird wählerisch. Jetzt darf ich ihr nicht mehr einfach so Sachen anziehen. Nein, jetzt möchte sie auch noch mitreden. Socken sollten möglichst ein Tier drauf haben, unifarben geht überhaupt nicht. Bei den Oberteilen verhält es sich ähnlich. Bei Mütze und Jacke hört es auch nicht auf. Den süßen grünen Parka, den Wirbelwind damals so oft angehabt hatte beispielsweise, mag sie partout nicht. Dafür muss es UNBEDINGT die rot-weiß-gestreifte Mütze sein. Ach ich blicke da nicht mehr durch und merke mal wieder, dass sich Wölkchen und Wirbelwind da wirklich sehr unterscheiden. Die Große ließ sich bis sie drei Jahre alt war unkompliziert ankleiden. Erst mit Elsa kamen dann die Vorlieben für blau und Glitzer. Nun gut, wir werden sehen, wohin uns die Reise noch führen wird. Aber ich ahne schon, dass ich manche Kleidungsstücke gleich auf dem Dachboden lassen kann.

Sprache

Die Zahl der Wörter, die sie spricht, steigt täglich an. Und ich habe das Gefühl, dass bereits bekannte Wörter inzwischen deutlicher ausgesprochen werden (oder aber ich habe mich an die lustige Aussprache gewöhnt). Im Prinzip plappert sie alles nach. Allerdings sind wir weiterhin bei einem Wort. Zwei hintereinander sind eher die Seltenheit. Zu den beliebtesten Wörtern zählen:

  • diete (Trinken)
  • nasche (Naschen)
  • babutte (kaputt)  >>>Das ist ja mein persönlicher Liebling (hier bitte ein Emoticon mit Herzaugen einfügen)!
  • joga (Joghurt)
  • Nuckel
  • uch (Tuch)
  • och (hoch)

Sehr gerne benutzt sie auch das Wort „Aua“, allerdings nicht nur, wenn ihr etwas wirklich weh tut, sondern auch, wenn etwas nicht so läuft, wie sie es sich vorgestellt hat oder ein Gegenstand irgendwo stecken bleibt und sie es nicht herausziehen kann. Wenn sich beispielsweise ihr Tuch verkeilt hat und sie es nicht herausziehen kann, dann wird empört „aua“ gerufen.

Oder-Fragen versteht sie noch nicht. Wenn ich sie frage, ob sie dies oder das lieber haben möchte, nickt sie einfach. Irgendwie süß, aber auch nicht sehr befriedigend. 😉

Lieblingsbeschäftigungen

Sie liebt es „Baby“ zu spielen. Wenn ich sie die Treppen hochtrage und dabei quer nehme, anstatt sie auf meine Hüfte zu setzen, dann ruft sie erfreut „Baby!“. Zu Hause schiebt sie gerne den Buggy in der Wohnung umher, egal ob eine Puppe darin sitzt oder nicht. Oder sie setzt sich auf ihren kleinen Bagger (eigentlich ein Sandspielzeug) und fährt damit durch das Wohnzimmer. Buch anschauen gefällt ihr auch immer besser. Entweder müssen das Wörterbücher sein, wo sie mit Begeisterung die einzelnen Bilder benennt, oder aber es sind Bücher mit Extrafunktionen, wie Klappen oder Folien. Puzzeln hat etwas an seinem Reiz verloren. Auf dem Spielplatz liebt sie es mir ein Eis zu servieren. Das hat sie sich von Wirbelwind abgeschaut. Genau so spielt sie auch gerne mit Wirbelwind zu Hause „Kaffetrinken“ mit allen verfügbaren Puppen und Kuscheltieren. Es sind Rollenspiele, die sie von ihrer größeren Schwester übernommen hat und nun gerne imitiert.

Am Liebsten würde sie aber wohl die ganze Zeit im Wasser sitzen und planschen. Nur warm genug muss es sein, das ist wichtig. Wenn man beispielsweise den nächsten Tag durchplant und erwähnt, dass man dann ja baden könnte, dann flitzt sie sofort ins Bad, zieht sich aus und möchte in die Badewanne. Meistens gewähren wir das dann auch. Alles andere wäre wohl fatal im Hinblick auf den Hausfrieden. Wenn Wölkchen dann da drin sitzt, dann kann sie ewig Zeit damit verbringen, Flüssigkeiten von einem Becher in den anderen zu kippen. (Wir erinnern uns, dass hierzu ja bereits am Tisch eine Vorliebe herrschte ;-)). Nur die schrumpeligen Hände nach dem Baden sind ihr noch suspekt. Aber wenn erst einmal Schwimmflügel gewachsen sind, stört das wohl auch nicht mehr 😛

Das Titelbild entstand übrigens am Waschbecken. Denn da man ja nicht immer baden kann, begnügt sich Wölkchen auch gerne mal am Waschbecken. Auf dem Hocker und auf Zehenspitzen reicht es gerade so, um an den Wasserhahn zu kommen. Yeah. Nicht.

Körperliche Entwicklung

Wölkchen ist ca. 86 cm groß und 11,2 kg schwer. (Zum Vergleich: Wirbelwind war zum gleichen Zeitpunkt 91 cm groß und 12,3 kg schwer.) Sie wächst gerade in die Schuhgröße 23 hinein. Manchmal denke ich, sie ist nur deshalb kleiner als Wirbelwind und somit auch leichter, damit ich sie besser tragen kann. Das hat doch System 😛

Gerade hat sich eine Spitze des hinteren rechten Backenzahns oben gezeigt. Nun fehlen noch drei Zähne bis zum kompletten Milchgebiss.

Soweit vom diesmonatigen Entwicklungspost. Wenn ich mir Wirbelwinds 22-Monats-Beitrag aus dem Jahr 2014 anschaue, habe ich schon wieder viel zu viel geschrieben. 😉

Eure Wiebke

 

Hier geht es zu den älteren Entwicklungs-Beiträgen von Wölkchen:

18 Monate Wölkchen

19 Monate Wölkchen

20 Monate Wölkchen

21 Monate Wölkchen

2 Comments

  1. 12 April 2017 at 5:12 pm

    schönes turnout, prima spann, starke füße – die muss zum ballett! 🙂

    • 23 April 2017 at 7:10 pm

      Meine Liebe Anne,
      Wie schön von Dir zu hören! Ich fülle den Abmeldebogen gleich aus!
      LG Wiebke

Ich freue mich über einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*