Stylingtipps, Pferdereiten und feuchtes Pilzesammeln (unser #wib)

Viel zu selten berichte ich Euch von unserem Wochenende in Bildern. Diesmal habe ich genug Bilder gemacht, und es war auch ereignisreich genug, dass ich Euch daran teilhaben lassen möchte 😉

Der Samstag

Ich nutzte den Samstag frĂŒh fĂŒr eine ausgelassene Körperhygiene. Duschen, Haarewaschen, ZĂ€hneputzen. Das Zwischenergebnis seht Ihr hier. 😉

Zaehneputzen

Dann ging es angesichts von Dauerregen in ein Einkaufszentrum. Die Kinder stĂŒrzten sich selbstverstĂ€ndlich wieder auf den Fernseher (siehe Bild). Ich nutzte die Gunst der Stunde und ergatterte tatsĂ€chlich eine neue Jeanshose. Jepp ich weiß, das bedeutet ich muss mal wieder alte Klamotten loswerden. Aber man könnte die alten Hosen ja auch noch brauchen, irgendwann. Zum Umzug, zum renovieren, fĂŒr die Gartenarbeit (wenn man einen Garten hĂ€tte). Ihr kennt das Problem, oder?

Kinder_vor_fernseher_Schuhladen

Im schwedischen Möbelhaus konnten die Kinder dann noch Holzpferde bemalen. Diese waren den Rest des Wochenendes der Hit und wurden ĂŒberallhin mitgenommen. Eigentlich ist die Sache mit dem Kinderspielzeug doch ganz einfach. Und nebenbei sind sie auch noch magnetisch. Sie halten sogar an den Haarspangen. Das ergibt ein ganz besonders innovatives Haar-Accessoire.

Pferd_angemalt_Holz_Einhorn

Nachmittags ging es in ein anderes Einkaufszentrum, wo ein Ritterspektakel sein sollte. Es gab ein paar ĂŒberteuerte MittelalterstĂ€nde und einen Drachen, der die Kinder wenig begeisterte. Zumindest auf dem Karussell gönnten wir uns noch eine wilde Fahrt auf dem Pferchen. Wölkchen wollte unbedingt, dass ich ihre Hand halte. <3

Karussel_Pferd_Handhalten

Insgesamt war Wirbelwind allerdings motzig und fröstelte. Wir beschlossen nach Hause zu gehen. Dort stellten wir fest, dass Wirbelwind Fieber hatte. 19 Uhr steckte sie in ihrem Bett und schlief.

Der Sonntag

Am nÀchsten Morgen war das Fieber weg. Seltsam.

Es regnete immer noch. Oder schon wieder? Wir beschlossen trotz des Regenwetters einen Waldspaziergang zu machen und Pilze sammeln zu gehen. Da wir allesamt völlige Pilze-Unkenner sind, war das besonders heikel. Aber die Kinder hatten Spaß, bewegten sich, kletterten ĂŒber BaumstĂ€mme und Wölkchen schmiss sich ein paar Mal in dem glatten, moosbedeckten Waldboden hin. Insgesamt war es ein schöner Ausflug.

Pilzesammeln_Koerbchen

Waldspaziergang_pilzesammeln

Die Ausbeute war allerdings mager. Ein paar Pfifferlinge hatten wir gefunden. Auf Twitter fragte ich, ob es sich hierbei tatsĂ€chlich um Pfifferlinge handelte, da ich mir selber sehr unsicher war. Ich erwĂ€hnte doch schon, dass ich mich nicht sonderlich mit Pilzen auskenne, nicht? Der Tenor auf Twitter: Wenn Du Dir unsicher bist, dann esse sie nicht. Wahrscheinlich handelt es sich um falsche Pfifferlinge, die zwar nicht giftig, aber auch nicht sonderlich lecker sind. Daher landete unsere Ausbeute im MĂŒll. Da gehe ich kein Risiko ein.

falsche_Pfifferlinge

Hungrig, wie wir waren, kehrten wir in eine Gaststube ein und tauschten Pilz gegen Pils :-P. Die Kinder bekamen selbstverstĂ€ndlich Apfelschorle. Sie benahmen sich vorzĂŒglich.

Fratzenschneiden_Gaststaette

Apfelschorle_Gaststaette

Nach dem Essen verkĂŒndete Wirbelwind, dass sie nun etwas herumtoben möchte. So viel stillsitzen war dann doch zu viel verlangt. Mich ĂŒberraschte, dass sie es uns so klar mitteilen konnte. Also gingen wir noch auf einen Spielplatz. Die Wolken ĂŒber uns wurden dunkler und dunkler.

Kletterwand_Kind

Kinder_Wippe

Dann fing es ordentlich an zu regnen. Wir huschten gerade noch rechtzeitig zurĂŒck ins Auto, ehe es auf uns heftig einprasselte. GlĂŒck gehabt.

Zu Hause angekommen konnten wir dann doch noch den perfekten Pilz ausfindig machen: in unserem Hof tummelten sich 6 teilweise riesige Fliegenpilze (siehe Titelbild). Keine Sorge, auch diese landeten nicht in unserer KĂŒche 😉

Das war unser Wochenende. Was habt Ihr so erlebt?

Noch mehr Bilder vom Wochenende findet Ihr bei „geborgen wachsen„.

Eure Wiebke

2 Comments

  1. 9 Oktober 2017 at 5:20 pm

    Hallo Wiebke,

    ja mit Pilzen sollte man sich doch lieber auskennen, bevor man sie isst. Mein Mann kennt sich zwar aus, aber trotzdem bin ich immer etwas vorsichtig. Die Aktion mit den Holzpferden finde ich total schön. Solche Sachen haben meine Kids auch immer gerne mitgemacht.
    Ich wĂŒnsche Dir einen tollen Start in die neue Woche und hoffe das Wetter wird besser.

    Liebe GrĂŒĂŸe

    Freya
    http://www.dieplaudertasche.com

Ich freue mich ĂŒber einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*