Auf Spurensuche (#12von12)

12von12 im Dezember

Heute nehme ich Euch mit in unseren heutigen Tag. Mit 12 Bildern zeige ich Euch, was bei uns heute mehr oder weniger spannendes passiert ist. Das Besondere: die Fotos sind Detailaufnahmen, die ein wenig Freiraum f√ľr Fantasie lassen, daher die „Spurensuche“. Ach, nennen wir es einfach „Kunst“. ūüėõ

Wir beginnen mit dem Titelbild. Denn das ist W√∂lkchens Adventskalender. Oder „Adlender“, wie sie ihn liebevoll nennt. Der wurde morgens selbstverst√§ndlich als Erstes angesteuert.

Dann ging es zum Fr√ľhst√ľcken. Wie schon seit L√§ngerem gab es bei uns wieder M√ľsli. Seitdem W√∂lkchen entdeckt hat, dass da Schokoladenst√ľckchen drin sind, ist ihre Begeisterung kaum zu bremsen.

1_Fruestueck_b

W√§hrend des Fr√ľhst√ľcks konnte ich den Blumenstrau√ü des Mannes bewundern, den er mir vor einigen Tagen mitgebracht hatte. Er h√§lt sich gut.

2_Blumen_b

So, nun aber hurtig. Die Kinder mussten in den Kindergarten und ich auf Arbeit. Schnell noch den Lockenstab angeschmissen und das Nötigste präpariert.

3_Haare_machen_b

Nun noch den Kindern die Schuhe √ľberst√ľlpen und es kann losgehen. Dass es hier ein Drama gab, weil ich W√∂lkchen die falsche M√ľtze aufgesetzt habe und dann im Kindergarten auch noch ihr Schmusetuch vergessen habe, verschweige ich hierbei lieber.

4_Anziehen_b

So, nun aber flink auf Arbeit. Es gab viel zu tun.

5_Arbeiten_Kalender_b

Am fr√ľhen Nachmittag war ich wieder zu Hause und bem√ľhte die Waschmaschine im Kurzprogramm.

6_Waschmaschine_b

Jetzt auf zu Wirbelwind. Sie hatte heute Sport, daher holte ich sie etwas eher ab.

7_Sporttasche_b

Wirbelwind war beim Sport und ich gönnte mir erst einmal ein Brötchen beim Bäcker. Mein verspätetes Mittagessen.

8_Broetchenbeutel_b

Zu Hause hing ich die Wäsche auf und hechtete wieder in den Kindergarten. Diesmal holte ich Wölkchen. Leicht verspätet, weil es Wölkchen plötzlich gar nicht mehr so eilig hatte den Kindergarten zu verlassen, erreichten wir Wirbelwinds Sportstätte, wo sich die Große gerade wieder umzog. Gemeinsam gingen Richtung Heimat, spielten noch kurz etwas auf dem Spielplatz und machten dann die Wohnung unsicher. Hier versuchte sich Wölkchen im Schneiden. Eines ihrer aktuellen Lieblingsbeschäftigungen, neben dem Puzzeln.

9_Schere_schneiden_b

Wirbelwind machte derweil mit mir Grimassen. Da kann doch niemand behaupten, ich h√§tte keine vollen Lippen. ūüôā

10_Quatsch_mit_Mama_b

F√ľr die Vitamine gab es Pomelo. Wirbelwind baute spontan daraus ein „Pomelohaus“. Als sie es mit Honig zusammenkleben wollte, musste ich ihre Kreativit√§t allerdings ein wenig eind√§mmen.

11_Pomelohaus_b

Nach dem Abendbrot durften die Kinder, wie immer, zwei ihrer Lieblingsfolgen schauen. Mit Begeisterung, wie man sehen kann.

12_Fernsehen_b

Nun sin die Liebsten im Bett und ich mache es mir auf dem Sofa gem√ľtlich. Also ganz unspektakul√§r.

Wie war Euer Tag?

Mehr Bilder vom 12.12. gibt es bei Draußen nur Kännchen.

Eure Wiebke

2 Comments

  1. 12 Dezember 2017 at 8:24 pm

    Hach, ich mag ja Detailaufnahmen sehr. Wirklich sehr schön!
    Wir haben heute Häuser aus Keksen und Zuckerguss gebastelt, Häuser aus Pomelo und Honig scheinen mir da eine gute Alternative auf dem Speiseplan!
    Viele Gr√ľ√üe von Svenja

    • 14 Dezember 2017 at 7:38 am

      Keksh√§user und Zuckerguss klingt auch sehr sch√∂n. Das h√§tte sicherlich auch eine sch√∂ne Detailaufnahme gegeben ūüėČ LG Wiebke

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*