Schließung von Blog-it-out

Wir haben eine Entscheidung getroffen, die uns nicht leicht fiel. Aber auf Grund der aktuellen Situation ist es für uns einfach ein logischer und notwendiger Schritt.

Wir werden blog-it-out vorerst schießen. 

Die Grenzen erreicht

Ich gebe ganz ehrlich zu, dass ich mit dem Start von blog-it-out mit mehr Resonanz gerechnet hatte. Gleichzeitig war und ist es mir nicht möglich, mehr Marketing in die Seite zu stecken, damit sie lebendiger wird. Etwas Frust hat sich daher auf meiner Seite breit gemacht und es stand sowieso bereits im Raum, wie sinnvoll das Projekt noch ist.

Durch die neuen EU-Richtlinien geistert nun auch das Schreckgespenst der DSGVO durch blog-it-out. Auf Grund meiner beruflichen Veränderung ist es mir nicht möglich, mich so dahinter zu knien, dass ich die Seite rechtzeitig datenschutzkonform bekomme. Ich bin an meine Kapazitäten gestoßen.

Ende in Sicht

Vergangene Woche haben wir dann die Entscheidung getroffen, blog-it-out auf Eis zu legen. Die Seite wird offline genommen. Eine Löschung steht aktuell noch nicht zur Debatte, da würde mir das Herz zu sehr bluten. Und wer weiß, vielleicht wird in ein paar Jahren die Seite zu neuem Leben erweckt werden, mit RSS-Importer, wie es bereits seit Monaten geplant war, damit Ihr Eure Beiträge nicht mehr manuell einstellen müsst. Ihr seht, Ambitionen sind noch da, nur aktuell weder Zeit noch Kraft. Aber eines steht fest: Wenn wir uns dazu entschließen, das Projekt neu aufleben zu lassen, dann werdet Ihr davon erfahren. 😉

Zum 24.05.2018 wird die Seite offline gehen. Mit der Schließung der Seite werden wir auch Eure persönlichen Daten löschen. Sollte es später wieder zu einer Auflebung kommen, müsstet Ihr Euch erneut neu anmelden. Das halte ich für sinnvoll, da sich mit der Zeit sowieso immer wieder Seiten ändern, verschwinden und kommen.

Mag jemand blog-it-out übernehmen?

Sollte sich jemand angesprochen fühlen, blog-it-out übernehmen und weiter am Laufen halten zu wollen, dann würde mich das sehr freuen! In diesem Falle sende mir einfach eine E-Mail (siehe Kontaktseite) mit Deinen Ideen zur Weiterführung der Plattform.

Mein Dank gilt Euch

132 Blogs haben sich bei blog-it-out angemeldet. Das ist toll! Aktiv genutzt haben die Plattform jedoch deutlich weniger. Das liegt eben auch daran, dass die Beiträge manuell hochgeladen werden mussten. Ich gebe zu, dass auch ich ab und an vergessen habe, meinen neuen Blogpost zu teilen. Umso mehr freut es mich, dass einige Blogger ganz enthusiastisch dabei waren. Mein Dank gilt ganz besonders Mama Maus, Hauptstadtpflanze, Mamastehtkopf, Frühlingskindermama, Motherbirth, Doppelkinder, Mamamichi, Windelprinz, Puppiluppi, meine Elternzeit, Erdbeerpause, Morethanwords, unverbogenkindsein, kunterbunt79, kleinermilchbart, freeyourfamily, kremplinghaus, kurmelmal5, milchundmehr, nathalieclaus, babykeks, vivabini, wellness-mama, momof2girls, familiendingsbums u.a. Ihr seid toll und ich hoffe, wir bleiben uns als Leser erhalten, nur eben vorerst über andere Kanäle.

Als Bloggerin hier auf dem verflixten Alltag bleibe ich Euch in jedem Fall treu und ich hoffe, Ihr mir auch. 😉

Eure Wiebke

6 Comments

  1. 22 Mai 2018 at 9:08 pm

    Hallo Wiebke,

    Es ist sehr schade, dass blog-it-out vorerst seine Pforten schließen muss. Ich habe mich dort immer gerne durch die Beiträge gelesen.
    Ich kann jedoch vollkommen nachvollziehen, dass du dich aufgrund der DSGVO erstmal gegen eine Weiterführung entschieden hast. Es ist schon für einen normalen Blog mit einem Autor schwer datenschutzkonform zu sein, wie schwer muss das erst für eine verbindende Plattform sein.

    Danke, dass du das Projekt gestartet hast und vielleicht öffnen sich die Pforten schneller als gedacht wieder.

    Viele Grüße
    Mama Maus

    • 23 Mai 2018 at 10:43 am

      Meine liebe Mama Maus, wie immer findest Du die richtigen Worte <3
      Liebe Grüße Wiebke

  2. 23 Mai 2018 at 8:28 pm

    Ach Mensch Wiebke, das ist sehr sehr schade, aber ich kann es auch verstehen. Ich wünsche dir weiter alles Gute und wir hören, lesen oder sehen uns bestimmt weiter.

    glg Michi

  3. 24 Mai 2018 at 3:02 pm

    Liebe Wiebke,

    ich lese jetzt erst, dass Blog it out geschlossen wird. Wie absolut traurig. Diese Seite war eine super Möglichkeit, die eigenen Blog Posts mit anderen zu teilen. Ich fand Deine Idee und die Umsetzung wirklich genial und bin wirklich traurig, dass die Zeit von Blog it out zu Ende geht. Chapeau, was Du da neben Familie, Deinem eigenen Blog und wahrscheinlich tausend anderen Dingen auf die Beine gestellt hast!

    Alles, alles Liebe von Andrea, der Wellness Mama

    • 25 Mai 2018 at 8:05 am

      Ich finde es auch traurig. Und vielen Dank für die Komplimente 🙂 Es ist aktuell aber einfach nicht drin bei mir. Vielleicht gibt es ein Revival. Oder es findet sich ja jemand, der das übernehmen würde. Das wäre toll.
      LG Wiebke

  4. 25 Mai 2018 at 11:20 pm

    Hallo Wiebke,

    ich habe blog-it-out ja erst kürzlich (und durch Zufall) entdeckt und finde das Konzept klasse. Schade, dass Du es aufgeben willst. Ich würde es zwar gern übernehmen, habe aber gerade an so vielen unterschiedlichen Baustellen zu kämpfen, dass ich Angst habe, dass es mir über den Kopf wüchse.

    Was ich nur nicht ganz verstehe: Wo siehst Du bei der Website ein Problem bzgl. der DSGVO?

    Liebe Grüße
    Patrick

Ich freue mich über einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*