18 Monate Wölkchen – kleiner Sprechkünstler

Entwicklung eines 18 Monate alten Kleinkindes

Ist das nicht verrückt? Anderthalb Jahre ist Wölkchen nun alt. Nun ist der zweite Geburtstag näher, als der erste Geburtstag zurückliegt. Unvorstellbar für mich, dass Wölkchen irgendwann mal zwei Jahre alt wird. Und drei. Und vier. Dass sie irgendwann mal so groß ist, wie Wirbelwind jetzt gerade. Sie ist doch mein kleiner, süßer Schatz, der sich immer so schön an mich kuschelt, mit Nuckel und Schmusetuch. Auch heute noch, wenn sie abends ihre Milch getrunken hat, kommt es mir manchmal vor, als wäre sie noch ein Baby. Mein Baby. Klein, verschmust, anhänglich. Wird das so bleiben, wenn sie größer wird?

So, aber ich schweife ab. Ich wollte Euch doch eigentlich erzählen, welche Fortschritte Wölkchen so im letzten Monat gemacht hat. Dann mal los…

Motorik

Grobmotorisch hat sich nicht wirklich etwas getan. Das liegt aber wohl auch daran, dass sich Wölkchen mehr auf die Sprache konzentriert hat (siehe nächster Abschnitt). Treppen läuft sie nun sicherer und flache Stufen auch alleine freihändig nach oben. Ihr Gang wirkt aber immer noch holprig, als würde sie mit Holzschuhen durch die Gegend tapsen. Sie liebt es auf ihrem Bobbycar herumzufahren und wird darauf immer schneller. Schade eigentlich, dass es im Winter viel zu selten zum Einsatz kommt.

Wölkchen hat das Puzzlen für sich entdeckt. Wirbelwind puzzelt ja seit einiger Zeit sehr gerne und so hat sich Wölkchen das abgeguckt. Nun nimmt sie immer das Eckstück eines Buchpuzzels heraus und steckt es anschließend wieder korrekt zurück. Für mich ist das eine wahnsinnige feinmotorische Leistung für 18 Monate. Wirbelwind zumindest hatte damals andere Interessen 😉

Malen gehört auch weiterhin zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Dass Tisch, Bücher und Fußboden kein so guter Ort sind, um sich kreativ zu verwirklichen, das muss sie allerdings noch lernen. Aber da hat sie Zeit. Das vergisst ja auch Wirbelwind von Zeit zu Zeit.

Auch beliebt: sich selber an- und auskleiden. Natürlich kann sie es nicht wirklich. Aber der Reißverschluss der Jacke ist blitzschnell geöffnet, auch von anderen Personen. Auch Socken zieht sie sich gerne aus, besonders bevor sie versucht sich Schuhe anzuziehen. Den Zusammenhang habe ich noch nicht ganz verstanden. Im Kindergarten zieht sie ihre Hausschuhe bereits ganz alleine aus, holt das kleine Körbchen aus dem Fach, steckt die Schuhe hinein und räumt es wieder zurück. Überhaupt ist sie sehr ordentlich und darauf bedacht, dass alles wieder an seinen Platz kommt. Es gibt Hoffnung 😉

Sprache

Die krasseste Entwicklung hat sie wohl in der Sprache gemacht. Jeden Tag kommen neue Vokale und (zumindest versucht sie es) neue Wörter dazu. Ständig sprudelt ein Kauderwelsch aus ihr heraus, ein Mischmasch aus den verschiedensten Vokalen und Konsonanten, bunt durcheinander gewürfelt. So scheint es. Doch wenn man genauer hinhört merkt man, dass sie eigentlich ganz bestimmte Wörter sagt.

Hier mal ein Wörterbuch Wölkchen – Deutsch:

  • AA – AA/Scheiße
  • Aar – Haar
  • Auge – Auge
  • Aba – Apfel
  • adu – Handtuch, Taschentuch
  • Ajo – Hallo
  • au – auf
  • au – aus
  • Aua – Aua/Wewehchen
  • Auto – Auto
  • Baba – Papa
  • Ball – Ball
  • da – da/schau mal
  • du – zu
  • düdada – Tütata für Feuerwehr/Krankenwagen
  • düss – Tschüss (inklusive Winken und Handkuss) <3
  • Ei – Ei
  • eich – Eis
  • eich – heiß
  • hm – lecker (und dabei den Bauch reiben)
  • Kra – Kran
  • Mama – Mama
  • meis – meins
  • Nane – Banane
  • Nee – Schnee
  • Nein – Nein
  • bubbe – Puppe
  • rei – rein machen

Hier zwei Videos, die ihre niedlichen Sprachkünste festhalten. Na, was sagt sie hier?

 

Und was könnte das hier bedeuten? (Video ist leider im Hochvormat. Hab es nicht gedreht bekommen)

 

Letztens wollte Wirbelwind unbedingt Eierkuchen haben. Ich erzählte Wölkchen also, dass wir gleich Eierkuchen machen, und sie wiederholte „Ei-Gu“. Herrlich, diese Sprache. <3 Überhaupt versteht sie schon sehr viel. Wenn man langsam genug spricht und die wichtigsten Wörter betont, macht sie eigentlich alles, was man ihr sagt oder vorschlägt. Wenn sie es nicht macht, dann nicht weil sie es nicht versteht, sondern nicht möchte. 😉

Wenn sie jemanden Schlafen sieht dann legt sie sofort den Finger an die Nase und macht „psst“. Das funktioniert bei Puppen, bei Menschen, in Büchern und im Fernsehen. Überhaupt schaut sie bereits sehr interessiert die Sandmanngeschichten. Da hatte Wirbelwind damals noch kein Interesse gehabt.

Soziale Entwicklung

Wirbelwind hat Humor. Beispielsweise lief sie eine Mauer entlang, die aber in einem Pfeiler endete. Sie lief unbeirrt weiter, obwohl sie das Ende sah, stieß dagegen und schaute mich dann verschmitzt an, nach dem Motto: „Nanu, hier geht es ja nicht weiter. So eine Überraschung. Hihi!“

Oder sie greift nach ihrer Stinkewindel, schnuppert daran und reibt sich anschließend den Bauch mit einem überzeugten „Hmmm“ (im Sinne von lecker). Echt witzig, die Kleine.

Auch imitiert sie bereits Wirbelwind in ihren Rollenspielen nach. Letztens stellte sie sich hinter ein Loch in einer Mauer und fragte mich „Eich? Eich?“. Ich bejahrte und erhielt dafür zwei Steine, die meine Eisportion darstellen sollten. Eine erstaunliche Leistung, wie ich finde, für Ihr Alter. Sie schaut sich eben viel von der großen Schwester ab. Wirbelwind war damals noch viel mehr mit sich selbst und ihrem eigenen Spiel beschäftigt, anstatt auf den Gegenüber einzugehen. Dafür war sie (Wirbelwind) sprachlich und motorisch fitter. Es gleicht sich eben doch alles wieder aus.

Körperliche Entwicklung

Wölkchens erster Eckzahn (unten rechts) ist da! Ihm gingen qualvolle Tage mit unruhigem Schlaf, viel Gesabber und dünnem Stuhl voraus. Ja, unser kleines Wölkchen weiß, wie man Drama macht. Nun fehlen noch drei Eckzähne und vier Backenzähne zum vollständigen Gebiss.

Wölkchen ist ca. 82 cm groß und 10,5 kg schwer.

So, reicht für heute. 😉

Eure Wiebke

 

Ihr habt die vergangenen Monate verpasst? Hier geht es zu den letzten Beiträgen:

17 Monate Wölkchen

16 Monate Wölkchen

15 Monate Wölkchen

14 Monate Wölkchen

4 Comments

Ich freue mich über einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*