Einfaches Rezept für Plätzchen zum Ausstechen ohne Ei

Rezept für einfache Plätzchen ohne Ei

Dieser Beitrag entsteht eigentlich nur aus dem einzigen Grund: ich möchte mein Lieblings-Plätzchen-Rezept schnell zur Hand haben. Denn jedes Mal, wenn mit Wirbelwind zum Backen auffordert, durchforste ich erneut Internet und Backbücher, um ein Rezept zu finden, in dem Ausstechplätzchen OHNE Ei gebacken werden. Denn das haben wir meistens nicht zur Hand. Für Mehl, Zucker und Butter hingegen reicht es gerade noch.

Also, liebe Wiebke: hier ist Dein wohl einfachstes Liebelings-Ausstechplätzchen-Rezept auf der Welt:

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 200 g weiche Butter (kalte Butter einfach für ein paar Sekunden in dei Mikrowelle)
  • eine Messerpitze Backpulver

Zubereitung

Mehl, Zucker und Backpulver miteinander vermischen und schließlich mit der Butter per Hand zu einem glatten Teig verarbeiten. Das kann schon eine Weile dauern und etwas Muskelkraft erfordern.

Zutaten Rezept einfach Plätzchen ohne Ei

Den Teig nun mindestens eine halbe Stunde gut kühlen, ehe er auf einer gut bemehlten Fläche ausgerollt werden kann. Hier kann auch ein vierjähriges Kind super mitmachen. Ich war überrascht, wie schön Wirbelwind bereits den Teig ausrollen kann. Irgendwann musste ich sie allerdings stoppen, dass er nicht zu dünn wurde 😉

Nun nach Belieben ausstechen und für 10 Minuten bei 170 Grad in den Backofen. Fertig sind die Plätzchen.

rezept_einfache_plaetzchen_fertig

Natürlich können die Plätzchen nun noch nach Belieben verziert werden. Mit Puderzucker und etwas Zitronensaft beispielsweise lässt sich blitzschnell eine Glasur machen, die man auf Wunsch auch einfärben kann. Diese Glasur über die Plätzchen geben und nach Wunsch mit Perlen, Herzchen und Schokoladenstückchen verzieren. Ich persönlich esse sie allerdings lieber „nackig“, daher bleiben sie hier kahl und das Verzierbild nur in Euren Köpfen 😉

Und nun viel Spaß beim Nachbacken.

Eure Wiebke

1 Comment

  1. 19 Januar 2017 at 9:35 am

    Hallo Wiebke,

    Plätzchen ohne Ei habe ich tatsächlich noch nie getestet. Das wird dank deinem Rezept demnächst nachgeholt.

    Ich liebe übrigens auch unverzierte Plätzchen, aus ganz praktischen Gründen: die machen in Kinderhänden viel weniger Dreck.

    Viele Grüße
    Mama Maus

Ich freue mich über einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*