Ode an den Spätsommer

Lebkuchen im August

In Flipflops Spekulatius kaufen.
Stollen essen, Hugo saufen.
Im Laden steht der Winterschuh.
Der Sommer kommt langsam zur Ruh.

In den Händen ist ganz fest
unser Eis, der letzte Rest.
Bald schon ist an seiner Stelle
der Lebkuchen, auf alle Fälle.

Barfuß durch das Grase laufen
und Kastanien auf den Haufen
schmeißen, dort wo schon die Eicheln
sanft die ersten Blätter streicheln.

Die Sonne wärmt mit letzter Kraft.
Wir sagen tschüss zu der Freundschaft
mit diesem strahlenden Gesell.
Und schlüpfen nachts in warmes Fell.

Bald schon zier`n an uns`rem Fuße
Kuschelsocken, mit warmem Gruße.
Die Wintermütze auf dem Kopf
Die Jacke zu, bis zum letzten Knopf.

Bevor Du gehst in großen Schritten.
Möcht` ich Dich, Sommer, um was bitten.
Gib dem Herbst doch gern Bescheid,
dass er bekommt Deine Leichtigkeit.

2 Comments

  1. Minensie
    Antworten
    1 September 2017 at 8:55 pm

    [Hier ist der Platzhalter für Applaus] [Und hier für Konfetti]

    Auf den Punkt. Gefällt mir gut 🙂

    Gruß
    Die Mine

  2. 2 September 2017 at 8:43 am

    Hallo Wiebke,

    Eine schöne Idee.

    Viele Grüße
    Mama Maus

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*