1000 Fragen an mich selbst #11

1000 Fragen an mich selbst #11

Von Glück und durchzechten Nächten. Von Streitfragen und Ähnlichkeiten. Heute beantworte ich Euch wieder 20 Fragen zu meiner Person und meinem Leben.

201: Wie gut kennst du deine Nachbarn?

Wir sind Freunde.

202: Hast du oft Glück?

Nein. Ich habe noch nicht wirklich oft etwas bei Gewinnspielen gewonnen oder wurde über goldgepflasterte Straßen geschoben.

Ich habe aber Glück in der Hinsicht, dass ich gesund bin, zwei wundervolle Kinder habe und ein Leben, mit dem ich zufrieden sein kann.

203: Von welcher Freundin unterscheidest du dich am meisten?

Meine Freundinnen sind alle auf ihre Art und Weise einzigartig. Und bei jeder von Ihnen könnte ich Punkte finden, in denen ich mich von ihr unterscheide. Da gibt es nicht DIE eine.

204: Was machst du anders als deine Eltern?

Ich versuche für meine Kinder präsenter zu sein.

205: Was gibt dir neue Energie?

Schlafen. Gaaaanz viel schlafen.

206: Warst du in der Pubertät glücklich?

Gibt es Teenager, die glücklich sind? 😛

Ich denke schon, dass ich die meiste Zeit ganz glücklich war, aber dennoch gab es immer wieder Dinge, die mich belastet, traurig oder unzufrieden gemacht haben. So wie es wohl bei jedem Teenager der Fall war.

207: Wann hast du zuletzt eine Nacht durchgemacht?

2006? Die durchzechten Nächte in Wölkchens Babyzeit klammere ich hier mal aus. Da lag ich ja zumindest immer mal wieder in meinem Bett.

208: Womit beschäftigst du dich am liebsten in deinen Tagträumen?

Ich tagträume nicht. Ich denke zwar an viele Dinge, versuche Organisatorisches im Kopf zu behalten und meine Gedanken zu sortieren. Aber als Tagträumen würde ich das nicht bezeichnen.

209: Blickst du dich oft um?

Nein, ich denke nicht. Außer es ist dunkel und ich höre nahe Schritte direkt hinter mir auf dem Gehweg. Das macht mich kirre.

210: Was wissen die meisten Menschen nicht über dich?

Es gibt Vieles, was die meisten Menschen nicht über mich wissen. Und das hat auch seinen guten Grund. Ich werde einen Teufel tun, es hier zu verraten 😉

211: Worüber hast du mit deinem Partner immer wieder Streit?

Wir sind uns in Erziehungsfragen nicht immer einig. Das ist eigentlich das einzige Streitthema bei uns.

212: Worauf freust du dich jeden Tag?

Morgens nach dem Aufstehen meine Kinder in den Arm zu schließen, nachmittags im Kindergarten von Wölkchen fast umgerannt zu werden, wenn ich sie abhole, aber auch abends seufzend auf das Sofa zu fallen, wenn die Kinder im Bett liegen.

213: Welche Freundschaft von früher fehlt dir?

Ich habe aus meiner Jugendzeit noch verschiedene Freundinnen, die ich leider nur noch sehr selten sehe, weil wir räumlich einfach zu sehr voneinander getrennt leben. Das finde ich sehr schade.

214: Wie gehst du mit Stress um?

Ganz unterschiedlich. Wenn der Stress durch Zeitdruck entsteht, werde ich hektisch. Wenn er entsteht, weil ich einfach überfordert oder „overloaded“ bin, dann versuche ich ruhiger zu werden und tief ein- und auszuatmen, einen Spaziergang zu machen oder meine Lasten von der Seele zu schreiben.

215: Gibst du dich gelegentlich anders, als du bist?

Ja. Auf Arbeit versuche ich professionell aufzutreten, auch wenn ich manchmal innerlich unsicher oder aufgebracht bin.

216: In welchen Punkten gleichst du deinem Vater?

Schwierige Frage. Die kann ich nicht beantworten.

217: Kann man Glück erzwingen?

Nein. Das Glück liegt nicht im Zwang. So überhaupt nicht.

218: Welcher Streittyp bist du?

Ich gehöre zu den Schlichtern. Nun gut, wenn ich es mir recht überlege, gehöre ich eher zu den Leuten, die gar nicht erst einen Streit austragen wollen. Ich mag es harmonisch und denke, dass vieles ohne Streit geklärt werden kann.

219: Bist du morgens gleich nach dem Aufwachen richtig munter?

Nein. Ich bin ein ausgewachsener Morgenmuffel. Ich kam schon immer schwer aus dem Bett. Das hat sich mit zwei Kindern erst recht nicht gewandelt, zumal mein Schlafdefizit stetig größer wird.

220: Wie klingt dein Lachen?

Lustig, hoffe ich.

 

Das war es von mir. Mehr BloggerInnen und ihre Fragen gibt es wieder bei Pinkepank und zu meinen früheren Antworten geht es hier entlang.

Eure Wiebke

 

Ich freue mich über einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*