Produktvorstellung: das interaktive Malbuch myFRIXbook von PILOT

myFRIXbook

Werbung

„Mama, können wir noch etwas zusammen ausmalen?“, fragt mich Wirbelwind am Abend, wie auch schon die anderen Abende zuvor. Hastig breitet sie das myFRIXbook vor sich aus und öffnet die FriXion Colors Filzstifte. Zielsicher greift sie nach dem orangefarbenen Stift und beginnt den Roller auszumalen. Ich schnappe mir den pinken Stift und widme mich den Wolken. Schön bunt soll es sein. Denn schön bunt soll später auch das Video werden, was wir hier gerade entstehen lassen.

Seitdem ich das erste Bild zum Leben erweckt habe, ist Wirbelwind ganz versessen darauf weiter im myFRIXbook auszumalen. Immer geschickter wird sie, immer schneller und sauberer im Ausmalen. Die Wirkung des Buches hat zugeschlagen: Wirbelwind ist angeFRIXt und läuft zu feinmotorischer Höchstform auf. 😉

Das myFrixbook von PILOT

„Moment mal“, werdet Ihr Euch jetzt sicherlich fragen. Und ja, Ihr habt richtig gehört: ich habe das ausgemalte Bild von Wirbelwind zum Leben erweckt. Ist das nicht verrückt?

Möglich wird das durch eine App, die kostenlos auf dem Smartphone oder Tablet installiert werden kann (über den Google Play Store oder den App Store). Dann einfach das ausgemalte Bild abfotografieren, und schon kann man ein Video ansehen, in der die eigens colorierte Hauptfigur auf der Suche nach seiner Freundin Cindy eine fantasievolle Geschichte erzählt.

Die App ist schnell installiert und Wirbelwinds Benutzerkonto angelegt. Das Schöne ist, dass man bei mehreren Kindern (und mehreren Malbüchern) auch entsprechend viele Konten anlegen kann, so dass jedes Kind seine eigenen Zeichnungen bzw. Videos ansehen kann.

Nun muss selbstverständlich etwas in Vorleistung gegangen werden. Ja die Zeichnung füllt sich nicht von allein mit Farbe.

myFRIXbook

Wirbelwind bemühte sich sehr:

myFRIXbook_ausmalen

Irgendwann war sie dann fertig, die Zeichnung. Das Abfotografieren erforderte etwas Fingerspitzengefühl. Der blaue Rahmen des Malbuches musste exakt mit dem Rahmen der App übereinstimmen. Doch nach ein paar Versuchen hatten wir das erste Bild „synchronisiert“ und Wirbelwind konnte das erste Video bestaunen.

myFRIXbook_App

Nun dämmerte es ihr, dass sich hinter jedem Bild im myFRIXbook ein weiteres Video verbirgt. Das heißt noch weitere 7 Videos liegen hier im Verborgenen und wollen von Wirbelwind erobert werden. Die Abenteuerlust stieg und Wirbelwinds Begeisterung für das Malen stieg um das Hundertfache. 😉

MyFRIXXbook kann ich daher jedem empfehlen, dessen Kinder gerne malen oder aber zu mehr Malaktivität angeregt werden sollen. Denn das schafft das interaktive Malbuch in jedem Fall. Offiziell ist das Malbuch für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Aber auch jüngere Kinder mit Ambitionen können hier durchaus Freude dran haben, wie ja auch Wirbelwind beweist.

Die FriXion Colors Filzstifte

Wie kam es eigentlich zu diesem interaktiven Malbuch? Dahinter stecken Stifte von FriXion, die 10-Jähriges Jubiläum feiern.

FriXion Color Filzstifte

Kennt Ihr die FriXion Colors Filzstifte? Sie sind wirklich genial. Auf den ersten Blick wirken sie wie gewöhnliche Filzstifte. Doch haben sie die Besonderheit, dass das Gemalte mit dem Radierer an der Kappe wegradiert werden kann!

Ich habe es für Euch einmal veranschaulicht. Auf der linken Seite sehr Ihr das FriXion-Logo, auf der rechten Seite habe ich mit der Rückseite eines Stiftes einmal quer über das Logo radiert. Erstaunlich, oder?

frixion

Gerade bei Wirbelwinds Malkünsten, bei denen eben doch ab und an noch ein Strich daneben geht, ist das wirklich prima. Einmal radieren, und schon ist das Kind wieder glücklich!

Neben Filzstiften hat FriXion auch Kugelschreiber, Textmarker und Tintenroller im Angebot, die alle die gleiche erstaunliche Fähigkeit besitzen: sie können radiert werden.

So und jetzt entschuldigt mich bitte. Ich muss noch etwas ausmalen 😉

Kanntet Ihr die FriXion-Stifte bereits? 

Eure Wiebke

2 Comments

  1. 15 März 2017 at 12:56 pm

    Das hört sich ja toll an. Werde ich mir sicherlich zulegen!
    Zuerst malen, dann als Belohnung einen Film schaun. Super!

    LG

  2. 26 März 2017 at 11:26 am

    Hallo Wiebke!
    Das hört sich echt interessant an. Gefällt Kindern ganz bestimmt, Danke, für den Tipp, ich werde mir diese Bücher und Stifte auch zulegen 😉

    LG Melissa

Ich freue mich über einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*